Bin ich wirklich kein richtiger Gamer

manwalk / pixelio.de
160885 web R B by manwalk pixelio.de 300x225 Bin ich wirklich kein richtiger Gamer

manwalk / pixelio.de

Man liest und hört es überall, Menschen leben in diesen Onlinespielen, sie tun nichts anderes mehr als zu spielen und versinken immer mehr in dieser Welt.

Tja ich gestehe, ich spiele auch: Aion momentan und bald GuildWars 2 davor jahrelang GuildWars 1. Bin ich jetzt süchtig?

Natürlich verbringe ich mehr Zeit in so einem Game als auf den Fußballplatz aber wen ich mir die Klischees so ansehe, scheine ich wohl nicht süchtig zu sein.

Mein Zimmer ist aufgeräumt, meine Wäsche sauber, in meiner Küche spricht keine Pizza mit mir (ich koche eh lieber), oh und meine Wäsche ist sogar gefaltet.. ach ja die Toilette redet auch nicht mit mir, tja und stinken tue ich auch nicht und eine Freundin habe ich auch..

Hm, was ist los? Mache ich etwas falsch? Wieso trifft das, was RTL und Co so berichten nicht auf mich zu?

Ich fühle mich sozial integriert, das kann doch gar nicht sein, meine Freunde mögen mich und ich lasse das Spiel auch mal links liegen, weil es Wichtigeres gibt.

Bin ich jetzt eine Mutation eines Gamers? Muss ich in medizinische Betreuung? Wieso sehe ich das Spiel als das, was es ist.. eben ein Spiel?

Was ist nur los?

Wenn ich da andere so sehe, wie sie sich angepisst fühlen, wenn irgendetwas nicht stimmt, da wird in einer Gilde ein Aufruhr gestartet, weil jemand gehen darf, der den Spaß stört. Da wird sich die Mühe gemacht, jemanden stundenlang zu beleidigen und es stößt bei mir nicht mal auf Interesse.

Leute ich glaube ich habe ein ernsthaftes Problem, entweder bin ich kein richtiger Gamer oder irgendetwas stimmt nicht in der Berichterstattung.

Ich habe ja nicht mal den Drang mir ein Schwert zu schnappen und irgendwo Leute umzubringen, ich brauche keine Seelsorge, wenn mein Avatar hops geht.

Also wo ist der Fehler?

Wenn man mal genau hinschaut, wird man schnell feststellen, dass die Berichterstattung völliger Quatsch ist. Da werden die paar Prozent Extremfälle genommen und als Bild einer Szene genommen, weil es die Gemüter erhitzt. Ob das stimmt oder nicht, dürfte so ziemlich niemanden bei den Fernsehsendern interessieren.

Und damit mal so nebenbei als Ansage: Liebe Damen und Herren, falls irgendjemand von Ihnen sich mal auf diesen Blog verirrt und meine Worte lesen sollte (also falls Sie wissen, wie man ins Internet geht): Nur weil sie keine Ahnung davon haben, ist es kein Werk des Teufels.

Ach ja und wer jetzt etwaige Vergleiche zum Mittelalter sieht , wo alles Neue auch erst einmal verteufelt wurde, der darf gerne die Entwicklung der Menschheit anzweifeln.

Über Eckendenker (1047 Artikel)
Eckensitzender Nachdenker, Anime und Manga verrückt, nicht wegen Animes und Mangas Japan Liebhaber, Kopf zwischen den Welten Haber, Tischplatten mit Kopf Zerstörer und eindeutig ein Gutmensch.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
x