Und Du fragst mich, wieso ich kein Fleisch mehr esse?

Thomas Max Müller / pixelio.de

Irgendwie stößt es bei einigen Menschen immer noch auf Unverständnis, dass ich schlagartig damit aufgehört habe, Fleisch zu essen.

638723 web R B by Thomas Max Müller pixelio.de 290x290 Und Du fragst mich, wieso ich kein Fleisch mehr esse?

Thomas Max Müller / pixelio.de

Tja warum kommt ein Mensch auf die Idee, kein Fleisch mehr zu essen (übrigens, das schließt Fisch mit ein)?

Einige Gründe könnten zum Beispiel sein:

- Versehendlich Pferdefleisch, obwohl man eigentlich Rind gekauft hat.
- Die Haltungsmethoden der Tiere.
- Die ganze Fleischindustrie.
- Schlicht weg Tierliebe.

Jeder hat andere Gründe, auf Fleisch zu verzichten, bei mir waren es Punkt 2 und 3 gepaart mit der Meinung, dass man wenig Fleisch essen sollte und da draus wurde dann eben ein totaler Verzicht.

Tja, und wenn ich solche Videos sehe, frage ich mich eher: „Wieso zum Geier esst ihr das Zeug?“

Also ich bin jetzt nicht der Meinung, dass jeder auf Fleisch verzichten sollte. Man muss es für sich selbst entscheiden, aber man sollte schon auf Qualität achten, und wie das Video so richtig schön zeigt, Qualität wo ist die?

Vielleicht erinnern sich noch einige an die Zeiten von Großmutter zurück, damals galt Fleisch als etwas Besonderes. Gut es war teuer und daher besonders aber es gab selten Fleisch. Heute isst man Fleisch eigentlich immer. Es ist nicht teuer und überall zu haben. Schnell mal ein Burger? Kein Thema MC Donalds bietet ja welche für 1 Euro an, Döner geht immer usw. Wo man hinsieht, Fleisch.

Die Preise müssen aber auch irgendwie entstehen und jeder 1 Euro Bürger muss auch Gewinn abwerfen ansonsten rechnet sich das nicht. Denn auch Mc Donalds bietet die Dinger ja nicht an, weil der Konzern einfach nett zu Menschen sein möchte. So, das Geld wird natürlich über Billiglöhne reingeholt aber die Zutaten müssen logischerweise auch billig zu beziehen sein und das geht wiederum nur durch eine kostengünstige Produktion. Und wie produziert man günstig? Tja entweder spart man Geld bei der Haltung der Tiere, bezieht riesen Mengen oder man spart an der Qualität. Klar, dass man kein Kobe Rind erwartet, ist logisch.

So riesen Mengen funktionieren nur, wenn die auch verkauft werden (was sie ja auch werden) trotzdem versucht der Lieferant ja auch seinen Gewinn zu steigern und auch das geht nur wieder über die zwei Wege: Qualität und Haltung.

Tja ein Schelm, der sich jetzt nichts dabei denkt.

Und so ist es mit allen Produkten, warum ist ein Döner so günstig? Warum kostet die Salami nicht so viel usw.?

Es ist ja nun mal Fakt, dass die Fleischproduzenten ihre Schlachttiere nicht sonderlich toll behandeln. Es sind nicht alle, logisch aber viele und solange wir weiter futtern bis unsere Eiweiß- und Cholesterinwerte an die Decke hüpfen wird sich da auch nichts dran ändern.

So ich will jetzt nicht dazu aufrufen, komplett auf Fleisch zu verzichten, warum auch wie gesagt, es muss jeder für sich selber wissen. Aber ich schreibe es hier auch noch mal, vielleicht sollten wir alle mal versuchen, weniger davon zu essen. Gemüse ist eh gesünder ;-).

In diesem Sinne.

Ach und übrigens zwei Videos habe ich noch für euch, lecker oder?

Über Eckendenker (1092 Artikel)
Eckensitzender Nachdenker, Anime und Manga verrückt, nicht wegen Animes und Mangas Japan Liebhaber, Kopf zwischen den Welten Haber, Tischplatten mit Kopf Zerstörer und eindeutig ein Gutmensch.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
x