Array

Neue Inhalte für Dragon Ball Xenoverse 2 angekündigt

Bandai Namco Entertainment hat bekannt gegeben, dass Dragon Ball Xenoverse 2 neue Inhalte auf allen Plattformen erhalten wird.

Bandai Namco hat weitere Inhalte angekündigt, die im Winter 2018 mit einem kostenpflichtigen Extra Pack 2 und einem kostenfreien Update im Spiel implementiert werden. Mit dem Extra Pack 2 werden eine neue Story-Quest und vier spielbare Charaktere ins Game kommen.

Dragon Ball Xenoverse 2 Fu
Bild: Bandai Namco Entertainment

Dragon Ball Xenoverse 2 Fu im Kamp
Bild: Bandai Namco Entertainment

Im neuesten Handlungsstrang begeben sich die Spieler gemeinsam mit ihrem Protagonisten auf eine Zeitpatrouille und treffen auf dieser den Dämonen Fu. Der mysteriöse Teenager, der ein Ninja Schwert auf dem Rücken trägt, nimmt in der neuen Geschichte eine Schlüsselrolle ein. Mit dem neuen kostenfreien Update werden die Spieler ihren Dragon Ball-Charakter außerdem noch individueller gestalten können. Denn mit dem Update können die Fähigkeiten und Farben der Originalattacken und Kostüme verändert werden.

Dragon Ball Xenoverse 2 Attacken 1908
Bild: Bandai Namco Entertainment

Außerdem werden neue spezielle Kostüme zum Game hinzugefügt. Unter anderem im Stil von der „Reise in den Westen“. Ein weiteres neues Feature ist das Cross Ultimate Attack System, das Spielern erlaubt ultimative Angriffe zusammen mit anderen Dragon Ball-Charakteren zu kombinieren. Dragon Ball Xenoverse 2 ist für die PlayStation 4, die Xbox One, für den PC via Steam und für die Nintendo Switch erhältlich.

Dragon Ball Xenoverse 2 Charakter Individualisieren
Bild: Bandai Namco Entertainment

Dragon Ball Xenoverse 2 auf Amazon bestellen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück