Nagisa Tsubaragi

Redaktionsleitung der Buchecke und zuständig für Reviews. Vor einigen Jahren an der Deutschen Schule Tokyo Yokohama (DSTY) tätig und arbeitet nun wieder als Sensei in Deutschland. Wenn sie nicht gerade über perfekte Unterrichtsstunden brütet, dann findet man sie im Garten beim Werkeln, Sonnen, Zeichnen oder Journal schreiben!Um ihre Bücher- und Mangasammlung zu erweitern, würde sie sich sehr über einen Tee freuen.

Charlotte Perriand – Ihr außergewöhnliches Leben und ihr Wirken in Japan

Paris, 1940. "Ich verstehe sie einfach nicht", murmelt er, um sich dann wieder seinen alltäglichen Geschäften zu widmen. Charlotte Perriand, gebürtige Pariserin, macht sich 1940 ins ferne Tokyo auf, um dort eine Ausstellung zu...

Weltreise mit Buddha – Der Buddha in uns

Jesco (31) ist fasziniert vom Buddhismus und begibt sich auf eine Reise über drei Kontinente und in acht Länder. Dabei will er mehr über die Religion erfahren und hofft, Antworten auf die Faszination des...

ABC 4 Japan – Ein faszinierendes Kaleidoskop an Begriffen

„Beim ersten Schluck schmeckt Calpis wie verdünnter Joghurt. Der Name Calpis ist eine Kreuzung aus dem Begriff Calcium und dem Sanskrit-Wort Sarpis (Butter). Die Polka-Punkte auf der Flasche symbolisieren Sterne: Der Verkauf...

Labyrinth Tokio – 30 Touren durch die Hauptstadt von Japan

Tokio ist eine "Global City" mit 9,644 Millionen Einwohnern und einer Bevölkerungsdichte von 15.357 Einwohnern pro Quadratkilometer. Zählt man Tokio-Yokohama noch dazu, kommt man auf insgesamt 38 Millionen Menschen in diesem Bereich.Wer Japan und...

„Living in Japan“ – Über 25 japanische Traumhäuser

Nimmt man das über ein Kilogramm schwere Buch „Living in Japan“ erst einmal in die Hand, lässt es einen so schnell nicht wieder los.Ganz unvermittelt und ohne Vorwort bekommt man eine Karte Japans präsentiert,...