devcom feiert starke Premiere auf gamescom 2017

Über 3.000 Besucher verfolgten die 140 Sessions

Gamescom 2016 175540 Artikelbild
Gamescom Bild: Koelnmesse

Die Koelnmesse hat bekannt gegeben, dass die devcom, dass Game-Developer-Event auf der gamescom 2017 eine starke Premiere feierte und aus diesem Grunde nächstes Jahr wiederholt wird.

Insgesamt wurde die devcom von über 3.000 Interessierten besucht, die 140 Sessions auf 10 Bühnen mit 200 Speekern verfolgten. Auch 350 Journalisten aus aller Welt zeichneten die erfolgreiche internationale Ausrichtung des Events aus. Aus diesem Grunde hat die Koelnmesse eine Fortsetzung des Events im kommenden Jahr bereits bestätigt. Nächstes Jahr wird der Event allerdings vom 19. bis 23. August stattfinden, wie der Veranstalter Aruba Events der BIU und die Koelnmesse gemeinsam bekannt gaben.

Aruba-Events-Gründer Stephan Reichart und Projektleiter Frank Sliwka konnten für die Premiere des offiziellen Game-Developer-Event der gamescom hochklassige Speaker wie Richard Garriott (Portalarium), Brendan Greene (Bluehole), Hendrik Klindworth (Innogames), Tetsuya Mizuguchi (Enhance Games), Craig Morrison (Blizzard), Dean Takahashi (Venturebeat) oder Tim Sweeney (Epic Games) gewinnen. Hierdurch erhielten die devcom-Besucher nicht nur einen einzigartigen Einblick in die Welt der Spieleentwicklung, sondern auch einen Ausblick auf die Zukunft der Games-Industrie.

Felix Falk, Geschäftsführer des BIU: „Die erste Auflage der devcom war ein großer Erfolg! Mit dem innovativen und flexiblen Ansatz konnten wir viele Games-Entwickler von der devcom überzeugen und die gamescom sehr sinnvoll ergänzen. Den gelungenen Auftakt wollen wir nutzen, um die devcom 2018 mit Hilfe des Feedbacks aus diesem Jahr noch besser zu machen.“

„Die Premiere der devcom war ein voller Erfolg. Ihre Inhalte und ihr Konzept haben überzeugt. Die devcom hat ihre Positionierung als Entwicklerkonferenz auf Top-Niveau voll und ganz eingenommen. Sie ist eine ideale strategische Weiterentwicklung für die gamescom-Woche und hat die gamescom in ihrer Position als Europas führende Businessplattform der Games-Branche weiter ausgebaut“, ergänzt Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH.

Zufrieden zeigte sich Hans Ippisch, Geschäftsführer der Aruba Events GmbH und CEO der Aruba-Muttergesellschaft Computec Media Group: „Ich möchte mich bei allen Personen bedanken, welche in den letzten Wochen nahezu rund um die Uhr daran gearbeitet haben, um die fantastische Premiere der devcom zu ermöglichen. Angefangen bei den geschätzten Kollegen von Aruba Events, BIU und koelnmesse bis hin zu den Mitgliedern des Advisory Boards, allen Speakern, Sponsoren und natürlich allen Besuchern!

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here