GACKT X Nestlé GAME CENTER

Wolltet ihr schon immer mal GACKT, Sänger und Schauspieler, Spiele zocken sehen? Seit Juli 2014 ist dies täglich möglich.

Seit 01.Juli 2014 findet man auf dem offiziellen YouTube Account von Nestlé Japan (auf ガメ先手ル! klicken) jeden Tag ab 19 Uhr (japanischer Zeit) ein neues Video, in dem der Sänger GACKT Klassiker-Spiele, aber auch neue Games spielt. “GACKT X Nestlé GAME CENTER” nennt sich dieses Nestlé-Projekt, welches noch bis 30.Juni 2015 andauert.
Als Teil der Campagne verlost Nestlé Kaffeemaschinen, signiert von GACKT.

Der Zuschauer kann in den ca. 10-minütigen Videos seine lustigen Reaktionen beobachten, die man sicherlich auch von sich selbst kennt, wenn man bereits 10 Mal Game Over gegangen ist und man einfach nicht voran kommt.
In den Videos ist GACKT meist in seinem eigenen Haus zu sehen, daher nicht über das überdimensionale Auto im Hintergrund und über süße tapsende Vierbeiner wundern.

Im vergangenen halben Jahr hat unteranderem folgende Spiele gezockt:
Megaman 2
Everybody’s Golf 6
Spelunker
Tekken
Gran Turismo 6
Super Wagan Land
Twin Bee
Gradius
Super Dodge Ball
Ghosts n’ Goblins
Rockman 2
Angry Birds
Castlevania 
Street Fighter II
Darunter einige Spiele mit alter Computer-Grafik, wie man in den Videos gut erkennen kann.

Für dieses Jahr sind folgende Games angekündigt, denen sich GACKT stellen wird:
Megaman 3
F1 2014
Monster Strike
Ao Oni (Ein Horror Spiel)
Crisis Core: Final Fantasy VII
P.S. I LOVE U GACKT (App)

Interessant wird hierbei sicherlich “Crisis Core: Final Fantasy VII” sein, wo vermutet wird, dass er wohl gegen ‘sich selbst’ spielen wird. Denn GACKT war Original-Model des Bösewichts Genesis und wurde für eine Zusatz-Endsequenze des Spieles in die generierte Welt von Final Fantasy hineingesetzt.

Zudem spielt er seine eigene App “P.S. I LOVE U GACKT”. Dies ist ein Dating-Spiel für das Smartphone. Dort gibt es verschiedene Geschichten, indenen der Protagonist GACKT der sehnlich gewünschte Traummann von einem selbst ist.

Heute hat GACKT das Horrospiel “Ao Oni” begonnen, in dem er sich gleich mal vom Monster schnappen lies.

Anzeige