Gespielt: Etrian Odyssey 2 Untold: The Fafnir Knight

Etrian Odyssey 2 Untold: The Fafnir Knight ist das zweite Remake des im Jahre 2008 für den Nintendo DS veröffentlichten Etrian Odyssey-Klassikers aus dem Hause NIS America, entwickelt von Studio Atlus.

Der First Person-Dungeon Crawler, der in Japan unter dem Namen Sekaiju no Meikyuu (soviel wie “Labyrinth of the World Tree”) erschienen ist, ist nun auch bei uns für den Nintendo 3DS erhältlich und was für einen Eindruck das Spiel auf uns gemacht hat, könnt ihr in dieser Rezension lesen.

Die Story
Wählt man den Story-Modus von Etrian Odyssey 2 Untold: The Fafnir Knight an – der seit dem letzten Spiel eine Neuigkeit der Serie darstellt und auf den ich mich bei meinem Test besonders konzentriert habe – schlüpft man in die Rolle eines Ritters, dem man einen eigens ausgewählten Namen geben kann. Dieser macht sich mit seinem Sidekick Flavio, Prinzessin Arianne und noch anderen, sehr eigenwilligen Charakteren auf, die Prinzessin zu eskortieren, damit sie ein uraltes Ritual ausführen kann. Was genau dieses Ritual ist, bleibt zunächst im Dunklen und weil plötzlich seltsame Dinge mit dem Hauptcharakter vor sich gehen, rückt dieses sowieso erstmal in den Hintergrund. Werden Arianne und die anderen ihren Weg tiefer nach Ginnungagap finden und was hat es mit den seltsamen Visionen und Verwandlungen des Hauptcharakters auf sich? All das, gilt es während des Story-Modus heraus zu finden.

Gameplay
Das Gameplay an sich ist sehr angenehm. Es gibt sehr viel zu lesen und die Dialoge zwischen den Charakteren und NPCs sind größtenteils äußerst unterhaltsam. Durch verschiedene Antwortmöglichkeiten innerhalb der Dialoge kann man den Charakteren verschiedenste Reaktionen entlocken und das macht großen Spaß. Das Erkunden der Dungeons an sich passiert in der First-Person-Perspektive und mir hat es viel Freude bereitet, die Labyrinthe auf der Karte einzuzeichnen und zu erkunden. Natürlich ist das alles recht langwierig, und vielleicht für den einen oder anderen Spieler nicht aufregend genug, aber für Fans von Dungeon Crawler-Games verspricht das Erkunden von Ginnungagap und den anderen Labyrinthen Stundenlangen Spielspaß. Außerdem gibt es in Etrian Odyssey 2 Untold: The Fafnir Knight eine weitere Klasse, und zwar den Fafnir, wie der Name schon sagt. Fafnir sind nur im Story-Modus verfügbar und können sich in ganz bestimmte Bestien verwandeln, besitzen in dieser Form eine dämonische Macht. Eine weitere Sache, die das Gameplay sehr angenehm macht, ist die Tatsache, dass das Spiel in drei Schwierigkeitsgraden gespielt werden kann, die man jederzeit ändern kann. Das Kampfsystem ist rundenbasiert und ich habe ein wenig gebraucht, bis ich den Bogen bezüglich Aufstellung des Teams, Skills und anderen Dingen heraus hatte. Die Klassen, Charaktere, Waffen und Skills lassen dem Spieler große Freiheit dabei, eine eigene Taktik aufzustellen, um gegen die Monster in den Dungeons zu bestehen.

Steuerung
Die Steuerung ist an sich sehr simpel. Allerdings hat es ein wenig gedauert, bis ich mich mit der Steuerung zurecht gefunden habe, die genutzt wird, um die Maps in den Dungeons und Labyrinthen zu erstellen. Da muss man sich erstmal etwas hinein finden, herausfinden, mit welchen kleinen Icons man bestimmte Schätze oder Gebiete markiert und wie man die Karten am Besten erstellt. Aber auch das geht irgendwann gut von der Hand – mit Stylus auf dem Touchscreen des 3DS, sehr praktisch – und bereitet keine großen Schwierigkeiten.

Grafik
Die Grafik ist für ein Nintendo 3DS-Spiel soweit gut, die Illustrationen für die Charaktere sind wirklich sehr schön gestaltet. Die Details innerhalb der Ortschaften fand ich sehr schön, die Dungeons sind auch sehr schön gestaltet, wenn auch ein wenig minimalistisch. Trotz allem ist die Grafik schon anzusehen und auch sehr angenehm während des Spiels.

Sound
Was den Soundtrack des Spiels angeht, bin ich ein wenig zwiegespalten. Die meisten Stücke der Hintergrundmusik sind wirklich schön und passend, unterstreichen die verschiedenen Szenen im Spiel und bringen noch mehr Spielspaß – aber dann gibt es auch ein paar Lieder, die nach ein paar Minuten dann doch ein wenig nervend auf mich wirkten. Sie waren zu hektisch, zu anstrengend, und ich war dann teilweise froh, wenn ich eine bestimmte Region im Spiel verlassen konnte, damit auch bestimmte Lieder dann aufhörten.

Lokalisierung
Die Lokalisierung des Spiels ist leider ein Wermutstropfen. Denn obwohl es offiziell bei uns veröffentlicht wurde, ist das Spiel leider nur auf Englisch erhältlich, was für Spieler, die dieser Sprache nicht mächtig sind, leider ein großer Nachteil ist. Denn die Story und vor allem die unterhaltsamen Dialoge sind ein wichtiger Teil von Etrian Odyssey 2 Untold: The Fafnir Knight, und diese nicht verstehen zu können, lässt einen großen Teil vom Spielspaß einbüßen.

Spielmodi
Neben dem Story-Modus gibt es auch einen klassischen Modus, in dem es einen gravierenden Unterschied zum Story-Modus gibt – man hat keine voreingestellten Charaktere, mit denen man das Spiel bewältigt, Monster bekämpft und Dungeons erforscht, sondern man erstellt sich seine Charaktere selbst. Das wirkt Anfangs äußerst interessant, allerdings habe ich den Story-Modus dann doch bevorzugt, weil die Interaktionen und Beziehungen zwischen den Charakteren einfach maßgeblich zum Spiel gehören und auch dazu beitragen, dass die doch eher seichte Story trotzdem fesselt.

Preis
Das Spiel kostet bei Amazon 38,29 Euro – was ich schon ein wenig teuer finde dafür, dass es nicht auf Deutsch übersetzt wurde. Andererseits ist das ein regulärer Preis für ein nagelneues Nintendo 3DS-Spiel. Dungeon Crawler-Fans, die des Englischen mächtig sind, kommen trotz des Preises definitiv auf ihre Kosten.

Fazit
Etrian Odyssey 2 Untold: The Fafnir Knight ist ein unterhaltsames Spiel mit sympathischen Charakteren, netten Artworks, teilweise wirklich unglaublich lustigen Dialogen, aber einer doch eher seichten Story. Auch, wenn das Erkunden und Mappen der Dungeons gern mal ein wenig langwierig ist, hat es mir großen Spaß gemacht und daher ist das Spiel Fans von ebensolchen Dungeon Crawler-Games und JRPGs zu empfehlen.

Info

Etrian Odyssey Untold 2: Fafnir Knight / © NIS AmericaEtrian Odyssey 2 Untold: The Fafnir Knight
Original Name: Shin Sekaiju no Meikyū 2 Fafuniiru no Kishi
Publisher: NIS America
Entwickler: Atlus
Plattform: Nintendo 3DS
Genre: RPG, Dungeon Crawler
USK: ab 6
Release: 12.02.2016
Preis: 38,29 €