Gronkh und PietSmiet zusammen, ganz klar, Friendly Fire 3 steht vor der Tür

Doch auch Pandorya, Der Heider und viele Mehr werden teilnehmen

Friendly Fire 3 Gruppenfoto
© Andreas „eosAndy“ Krupa

Wenn Erik Range, Team PietSmiet, Tatjana Werth, Pascal Pothkegel, Florian Heider, Artur Niemczuk und Max Ensikat zusammen auftreten, kann nur Friendly Fire 3 der Grund sein.

Und genau dieser größte deutsche Charity-Livestream lässt nicht lange auf sich warten und steht schon regelrecht ungeduldig vor der Tür. Denn Gronkh, PietSmiet, Pandorya, MrMoreGame, Der Heider, fisHC0p und PunkRoyal treten bereits am 2. Dezember ab 15:00 Uhr in einem 12-stündigen Marathon-Stream für den guten Zweck gegen einander an und schenken sich nichts.

Der diesjährige Charity-Livestream wird über die Streaming-Kanäle von Gronkh ausgestrahlt. So können sich die Fans den Livestream auf Twitch, YouTube, und auf mixer.com/gronkh anschauen. Während der Übertragung rufen die Initiatoren ihre Zuschauer auf, den Charity-Stream durch Spenden zu unterstützen. Das Programm und die Sponsoren von Friendly Fire 3 werden demnächst bekanntgegeben. Zuschauer dürfen sich erneut auf eine unterhaltsame und spannende Nacht mit einer vollen Packung an Spielen und fiesen Herausforderungen freuen!

Alle Sponsorengelder und Spenden von Friendly Fire 3 gehen, abzüglich der Eventkosten, an gemeinnützige Vereine, die Menschen und Tiere, die in Not geraten sind oder sich in schwierigen Situationen befinden, helfen. Die genauen Spendenempfänger werden noch zeitnah bekannt gegeben. Friendly Fire findet bereits zum dritten Mal statt. 2016 war Friendly Fire 2 mit maximal 92.000 gleichzeitigen Zuschauern der reichweitenstärkste Twitch-Stream des Jahres. Das Team konnte eine neue Rekord-Gesamtspendensumme von über 300.000 Euro erzielen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here