Majoras Mask und das Horror-Kid in seinem eigenen Kurzfilm

Wenn man bedenkt, dass EmberLab nur ein kleines Team ist, ist das vor kurzem veröffentlichte Video über das Horror-Kid umso beeindruckender.

Der schaurig schöne Kurzfilm trägt den Titel „Majora’s Mask – Terrible Fate“ und erzählt die Geschichte des Horror-Kids, wie es zu der unheimlichen und berüchtigten Maske kam. Das Video ist, wie schon The Legend of Zelda – Majoras Mask selbst, ziemlich düster gehalten und stimmt einen auf eine gewisse Weise auch etwas traurig.

Nach dem Ansehen dieses Videos wird es höchste Zeit seinen N64 rauszuholen und wieder einmal The Legend of Zelda – Majoras Mask zu spielen. Falls man so einen nicht mehr besitzt, kann man alternativ auch auf die grafisch aufpolierte Version für den Nintendo 3DS zurückgreifen. Egal für welche variante man sich entscheidet, die Wartezeit auf The Legend of Zelda – Breath of the Wild wird ungemein verkürzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here