Megami Meguri – Neue Informationen bekannt gegeben

Capcom hat auf der Tokyo Game Show 2016 neue Informationen für Megami Meguri veröffentlicht.

Tsukomo ist eine neue unerfahrene Göttin, die eine unglaubliche Göttin werden will. Um ihren Traum in Erfüllung gehen zu lassen, reist sie durch das gesamte Land gemeinsam mit Amaterasu. Um das Alter einer Göttin zu erreichen, müssen beide auf eine Pilgerreise gehen. Dabei machen sie sich auf den Weg um die sogenannten Sieben Säulen der Göttin zu finden, so kann sie von ihren Vorgesetzten anerkannt werden. Als Spieler müsst ihr Tsukomo helfen eine große Göttin zu werden. Dies tut ihr indem ihr die Würfel rollt. Bewegt Tsukomo auf einer großen Karte mit über 9.000 Bahnstationen durch die gesamte Nation. Diese Bahnhöfe existieren wirklich in Japan.

Amaterasu Okami (wird von Yuka Ozaki gesprochen) ist eine Göttin die andere Göttinnen trainiert. Man trifft sie bereits am Anfang des Spiels gemeinsam mit Tsukomo. Amaterasu begleitet einen in einer temporären Form. Sie besitzt umfangreiche Kentnisse und Fähigkeiten, verfügt über große übernatürliche Kraft und steht an der Spitze aller Göttinnen. Sie ist sehr fürsorglich und besitzt einen freundlichen Charakter, weshalb die anderen Göttinnen ihr sehr vertrauen. Da sie sehr jung aussieht, ist sie etwas besorgt um ihre Stellung bei den Göttern. Die sieben Säulen der Götter sind, Ame no Uzume (sie wird von Mikoi Sasaki gesprochen), Sotorihime (wird von Sae Ootsuka gesprochen), Kukurihime (wird von Ayaka Imamura gesprochen), Konohana Sakuyahime (wird von Aina Suzuki gesprochen), Toyota Mahime (wird von Reina Ueda gesprochen), Ishihoridome (wird von Asuka Ogame gesprochen) und Ame no Sagume (wird von Haruka Chisagu gesprochen).

In dem Spiel gibt es zwei Arten von Räumen, die Stationsräume und die regelmäßigen Räume. An den Räumen finden verschiedene Veranstaltungen statt, die durch ihre Symbole erkennbar sind. Wenn man an einem Stationsraum stoppt, wird das Ereignis dessen Symbol dort gerade aktiv ist, beginnen. Wenn man hingegen an einem Stationsraum ankommt, der kein Symbol besitzt, startet ein Gespräch mit Tsukomo. Man bekommt bei den Symbolen verschiedene Aufgaben wie zum Beispiel: „Überlegene Göttin“, bei dieser Aufgabe müsst ihr eine Studie einer überlegenen Göttin durchführen, „Zutaten“, besorge alle Zutaten zum Kochen oder „Specter“, vernichte alle Gespenster. Natürlich gibt es noch weitere Aufgaben die zu erfüllen sind. Wenn man auf einen normalen Raum stoppt, können wichtige Events zum Erwerb von Opfergaben oder Minispiele starten. Diese normalen Räume werden Gelb dargestellt. In den Minispielen muss man eine Unterhaltung zwischen dem Spieler und Tsukomo durchführen. Tsukomos Fähigkeiten steigen je nach Ergebnis an. Wenn man in einem Raum ohne Symbol landet, wird Tsukomo viele Fragen während dem Gespräch stellen, die man auch beantworten sollte. Man kann ihr Worte beibringen über die sie mit dem Spieler spricht. Wenn man sich mehr mit Tsukomo unterhält, stärkt das die Bindung und sie wächst.

Die Megami-Sprach-Engine ist ein neues künstliches Sprachsynthesesystem, das von Capcom und Toshiba entwickelt wurde. Die neue Engine basiert auf Toshibas ToSpeak G3as-Engine. Die Megami-Sprach-Engine wird in diesem Spiel verwendet und nutzt die Wörter, die der Spieler eingibt. So entsteht eine natürlich klingende Synthetische Stimme. Wenn man Tsukomo mehr Wörter beibringt und ein gewisses Niveau einhält, beeinflusst es die Dinge im Game. Je mehr man mit Tsukomo spricht umso individueller wird sie. Wenn man zum Beispiel sagt, dass einem eine andere Frisur besser gefällt, wird sie versuchen ihre zu ändern. Im Spiel stehen auch verschiedene Kostüme wie ein „Katzen Kostüm“, ein „Retro Krankenschwester Kostüm“ zur Verfügung, natürlich kann man auch noch weitere Kostüme verwenden. Diese kann man im Spielen finden. Die Kostüme werden „Shini“ (Gott Kleidung) genannt und können Tsukomos Götterkräfte stärken. Je nach Outfit, ändern sich auch die Gespräche die Tsukomo mit einem führt.

Megami ist mit den IC-Karten kompatible, die sich auf dem täglichen Weg zu Bahn und Shops befinden. Diese können mit der NFC-Funktion des 3DS eingelesen und verwendet werden. Wenn man durch bestimmte Stationen geht, schaltet das neue Gespräche mit Tsukomo frei, außerdem kann man dadurch exklusive Kostüme erhalten. Tsukomo kann zum Beispiel auch fragen, weshalb man zu dieser Station gegangen ist oder was man gekauft hat.

Von dem Spiel gibt es eine Special Edition und eine Complete Edition (e-Capcom Limited Edition). Obwohl das Spiel kostenlos spielbar ist, müssen die Special Editions bezahlt werden. Die Special Edition kostet, 5800 Yen (ca. 50,50 Euro) und beinhaltet neben dem Spiel selbst eine Sammelbox, ein spezielles Artbook, eine Original Soundtrack CD, ein speziell angefertigtes Stoff Poster von Tsukomo im Sommer-Stil in der Größe A1 sowie ein Exklusiver Kostüm DLC Code für 5 Kostüme. Die Kostüme sind „Relaxing Room Wear“, „Cute Maid“, „Attending Shrine Maiden Costume“, “Book Girl Sailor Outfit” und ein “Wedding Dress”.

Die Complete Edition kostet, 9800 Yen (ca. 85,40 Euro) und beinhaltet neben dem Spiel noch ein Sammlerpaket, eine e-Capcom-exklusive Original-Kunst-Box im „Relaxing Room Wear“ style, einen Acryl Ständer im selben Design, eine Acryl Figur von Tsukomo ebenfalls im selben Design, einen Megami Meguri Original Pendlerpass und ein Mikrofasertuch.

Das Spiel erscheint am 8. Dezember 2016 in Japan für den Nintendo 3DS und wird gratis spielbar sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here