Monster Hunter: World – So sehen die Gerichte im realen Leben aus

Monster Hunter: World Artikelbil
Bild: Capcom

Ein Monster Hunter: World-Fan veröffentlichte Bilder von einem eins zu eins nachgekochten Menü aus dem Game und das ganze Internet bekommt Hunger.

Capcoms Monster Hunter: World verkauft sich aktuell wie geschnittenes Brot und weltweit ist man von dem Game begeistert. Besonders die schöne Grafik und die Liebe zum Detail werden vielfach gelobt . Selbst die leckeren Gerichte im Spiel sehen so gut aus, dass man beim Spielen Hunger bekommt.

Das dachte sich auch die Ehefrau eines japanischen Fans und kochte prompt das komplette Menü eins zu eins nach. Auf Twitter veröffentlichte der Nutzer ki-ki anschließend das Ergebnis. Nicht nur er, sondern auch zahlreiche andere Fans waren absolut begeistert, wie genau alles zusammengestellt wurde.

Zwei kleine Unterschiede zum Original gibt es allerdings doch. Statt dem Bier wurde ein Heiltrank genommen, der mit Melonensaft gemacht wurde. Und die kleinen Zuckersternchen (konpeito) gehören eigentlich auch nicht dazu. Sie wurde aber als essbare Scout Flies genommen, damit das Ganze noch einen süßen Tick bekommt.

Wer die riesige Platte an Essen nachkochen möchte, sollte sich das gut überlegen. Zwar hat das alles nach eigenen Angaben nur um die 30 Euro gekostet, dafür stand man aber wohl ganze 3 Stunden in der Küche.

Monster Hunter: World ist seit Januar für Playstation 4 und Xbox One erhältlich. Eine Version für PC wird noch erscheinen. Übrigens finden Vierbeiner das Spiel auch ziemlich toll.

Monster Hunter: World auf Amazon bestellen.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here