Bandai Namcos Beat ‘em-Up-Game Tekken 7 verkauft sich hervorragend

Bandai Namco hat seine ersten Quartalsergebnisse des Geschäftsjahr 2017 veröffentlicht und Tekken 7 1,66 Millionen Mal verkauft.

Die guten Verkaufszahlen von Tekken 7 freuen Bandai Namco durchaus. Immerhin will das Unternehmen das Game bis Ende des Jahres 2,1 Millionen Mal verkaufen. Mit den nun erreichen 1,66 Millionen sollte auch das Verkaufsziel durchaus erreichbar sein. Erstaunlicherweise hat Bandai Namco Tekken 7 vor allen nach Amerika und nach Europa verkauft. Aber die 1,66 Millionen verkauften Kopien des Games nach guten 2 Monaten lassen auf einen Top verkauf hoffen. Immerhin wurde das Game erst am 2. Juni 2017 für die Playstation 4 und die Xbox One veröffentlicht.

Ursprünglich veröffentlichte Bandai Namco Tekken 7 in Japan bereits im März 2015 als limitierte Arcadeversion. Im Juli 2016 folgte dann Tekken 7: Fated Retribution ebenfalls als Arcadeversion in Japan. Die Arcadeversion erhielt neue Charaktere, neue Bühnen, neue Kostüme und neue Gegenstände. Und genau auf dieser Version basiert auch das Playstation 4 und das Xbox One Game. Nach seinem Release, erhielt das Game als letztes Kapitel der Mishima-Clan-Saga von den Fans und der Presse ziemlich gute Kritiken.

Tekken 7 Artikelbild
Tekken 7 Bild: Bandai Namco
Anzeige

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here