Dead or Alive Xtreme 3 – bald in VR spielbar

Koei Tecmo kündigte an, dass Dead or Alive Xtreme 3 bald mit der Playstation VR spielbar sein wird.

Dead or Alive Xtreme 3 167460
Dead or Alive Xtreme 3 / © Koei Tecmo

Seit dem 24. Januar 2017 kann man den DLC, der für die VR-Unterstützung nötig ist, in Japan herunterladen. Alle Spieler, die sich die Vollversion des Games gekauft haben, können noch bis zum 28. Februar den DLC gratis herunterladen. Anschließen wird dieser etwa 12 Euro kosten. Allerdings konnte man das Game auch gratis laden. Wer diese Version besitzt, muss leider bereits von Anfang an für den VR-Passport bezahlen. Allerdings können Spieler der gratis Version von Dead of Alive Xtreme 3: Fortune auch das DLC im Paket kaufen. Dieses kostet 2500 Yen (etwa 20 Euro) und beinhaltet neben dem VR-Passport auch die beiden Charaktere Marie und Honoka.

In dem Video erhält man einen genaueren Einblick in den VR Paradise-Modus. Zusätzlich wurden auch noch ein paar Screenshots zum Game veröffentlicht die weitere Einblicke gewähren. Weitere Informationen kann man auf der offiziellen Homepage anschauen. Schon im Jahre 2003 veröffentlichte Tecmo „Dead or Alive Xtreme Beach Volleyball“ für die Xbox in Nordamerika, Japan und Europa. Im Spiel können die Spieler eine der Frauen aus der „Dead or Alive“ Kampfspiel-Serie spielen und mit eben dieser an Volleyball Matches und anderweitigen Spielen, die man am Strand spielen kann, teil nehmen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here