Final Fantasy VII Remake – neue Informationen bekannt gegeben

Tetsuya Nomura der Charakter-Designer und Direktor von Final Fantasy VII sprach in einem Interview auf der Magic 2017 in Monaco über das neuste Game.

Während der Messe zeigte Nomura bereits neue Screenshots und verriet im Anschluss dem Finaland-Magazin noch kleinere Informationen zum Game. Denn im Spiel soll sich vieles ändern. Allerdings soll der Kern des Universums gleich und intakt bleiben. Tetsuya Nomura beschrieb Final Fantasy VII als ein Titel, der mit Mysterien gefüllt ist.
Ursprünglich war geplant, das Game als Sammlung herauszubringen doch die Idee hat Square Enix zerschlagen, da das Unternehmen befürchtet, dass Sie wichtige Teile des Games weglassen müssten. Als Beispiele nannte Nomura Crisis Core und Dirge of Cerberus. Außerdem sagte er, dass es schwer wird, da es aktuell keine Kontinuität mehr zwischen der Compilation und dem Remake gibt.

Final Fantasy VII wurde von Square Enix bereits 1997 in Europa für die Playstation veröffentlicht. 2009 wurde das Game dann im Playstation Network hinzugefügt. Das Game wurde 2006 bereits fast 10 Million Mal verkauft und erfreut auch heutzutage immer noch viele Spieler. Aus diesem Grund warten viele Fans auch auf das Remake. Bisher wurde leider noch kein Veröffentlichungstermin für das Game bekannt gegeben. Wenn Ihr aber nicht auf die Playstation 4 Version warten wollt, könnt Ihr Euch die Playstation Version auf Amazon bestellen.

Final Fantasy VII 170394
Final Fantasy VII / © Square Enix

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here