Kamen Rider: Climax Fighters bekommt fünf neue Charaktere und einen Onlinemodus

Die Kamen Rider sind zurück und die Fäuste werden nur so fliegen.

Kamen Rider: Climax Fighters
Kamen Rider: Climax Fighters Bild: Bandai Namco

Bandai Namco veröffentliche neue Informationen zu Kamen Rider: Climax Fighters, die insgesamt fünf neue schlagkräftige Charaktere und einen Onlinemodus anreißen.

Es wird also wieder zugeschlagen und das wortwörtlich. Mit dem Hinzufügen des Onlinemodus kommen einige neue Möglichkeiten dazu, zum einen ein 1-gegen-1 Modus und zum anderen ein 2-gegen-2 Modus. Ziel ist es allein oder im Team den Gegner mit koordinierten Angriffen auszuschalten. Eine ebenfalls schöne Neuerung ist die Möglichkeit während des Wartens die eigenen Fähigkeiten in einem Free Battle zu testen. Für diejenigen, die allerdings nicht den inneren Zwang haben einem Fremden mal ordentlich die Zähne auszuschlagen, gibt es den sogenannten Matching Room, hier können die Spieler trainieren oder mit Freunden spielen.
Um allerdings mal zu den Power Ranger ähnlichen Figuren zurückzukommen: Man kann sich bereits die ersten Bilder der neuen Kamen Rider ansehen. Laut Bandai Namco sollen diese die Namen Ryuki, Den-O, Hibiki, W und Ghost tragen und somit ein relativ großes Spektrum von kreativen bis hin zu gewöhnlichen Namen abdecken.

Kamen Rider: Climax Fighters soll nach den derzeitigen von Bandai Namco veröffentlichten Informationen nicht auf Deutsch erscheinen, soll heißen, dass die Spieler sich wohl mit einer englischen Version begnügen müssen. Ob es allerdings einen deutschen Untertitel geben könnte, ist noch unbekannt.
Erscheinen soll es am 7. Dezember im asiatischen Raum, wann es in Amerika oder Europa veröffentlicht wird, ist jedoch noch unbekannt.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here