Nioh – Bug verursacht große Probleme

In Koei Tecmos Playstation 4 Spiel Nioh sorgt ein Bug für große Probleme.

Den dieser kann, wenn ihr einen zweiten Charakter erstellt Euren Spielstand zerstören. Aus diesem Grunde wird empfohlen, momentan keinen zweiten Charakter zu erstellen, bis Koei Tecmo den Bug behoben hat. Von dem Problem waren bisher schon einige Spieler betroffen. Diese hatten einen zweiten Charakter angelegt, woraufhin ihr vorheriger Spielstand und Held überschrieben wurde. Natürlich gibt es einige Spiele, in denen es normal ist, dass der alte Spielstand überschrieben wird, wenn Ihr einen neuen Spielstand anlegt, doch Nioh bietet eigentlich die Möglichkeit mehrere Speicherstände anzulegen. Außerdem weist das Game einen leider nicht darauf hin, dass der alte Speicherstand überschrieben wird.

© Koei Tecmo

In dem bereits am 8. Februar 2017 erschienen Playstation 4 Game Nioh übernehmt Ihr die Rolle des blauäugigen Samuraianwärters William. Der Amerikaner reißt nach Japan um das Samurai Kampfkunst zu erlernen und durchquert das alte Japan mit einigen Begleitern. Gemeinsam mit diesen muss er sich feindlichen Samurai, Ninja und allerhand Monster aus der Unterwelt stellen. Diese entstammen den japanischen Märchen und Sagen und machen Euch teilweise im wahrsten Sinne des Wortes Feuer unterm Hintern. Auch Eure harmlos scheinenden Menschlichen Gegner solltet ihr nicht unterschätzen. Da sie sich euch sowohl mit Fernwaffen, aus dem Hinterhalt oder mit einer starken Rüstung entgegen stellen können. Das Game könnt ihr auf Amazon kaufen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here