Nioh – Koei Tecmo erfreut über den Erfolg

Koei Tecmos Präsident Hisashi Koinuma hat sich in einem Interview über den globalen Erfolg von Nioh geäußert. Außerdem zeigte er dabei seine große Freude.

Er sagte, dass alle kreativen Kräfte des Unternehmens an diesem Projekt beteiligt waren. Aus diesem Grunde sei es besonders schön zu sehen, dass sich das Ganze nun für das Unternehmen auszahlt. Außerdem sei er der Meinung, dass das Game geholfen hat, ein brandneues Publikum zu gewinnen. So fingen viele Spieler mit Nioh an, die nie zuvor ein Game von Koei Tecmo spielten. Was bei Games wie Attack on Titan oder Dead of Alive kaum nachvollziehbar ist. Immerhin sind dies teilweise sehr bekannte Reihen die schon auf einen jahrelangen Erfolg zurück blicken.

Nioh 168094
Nioh / © Koei Tecmo

Allerdings bietet Nioh ja ein komplett anderes Setting als zum Beispiel Dead or Alive. In Nioh kämpft man sich gemeinsam mit unseren blonden Samurai durch Japan und erlebt allerhand atemberaubende Geschichten. Natürlich kommen auch die verschiedenen Gegner nicht all zu kurz. Diese haben es auf Euch abgesehen und würden Euch manchmal sogar am liebsten mit Haut und Haar fressen. Doch selbst die menschlichen Gegner sind nicht zu unterschätzen. Ohne Training wird man in dem Spiel kaum vorankommen. Das Game ist bereits seit dem 8. Februar 2017 für die Playstation 4 erhältlich und kann bei Amazon oder auch im Playstation Store gekauft werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here