GamesPlaystation 4

Resident Evil 7 – die angekündigten DLCs im Überblick

Bereits gestern erschien Capcoms Resident Evil 7 und nun veröffentlichte Capcom genauere Informationen zu den angekündigten DLCs.

Resident Evil 7 164578
Resident Evil 7/ © Capcom

Die beiden neuen DLCs heißen in Deutsch, „Verbotenes Filmmaterial 1“ und „Verbotenes Filmmaterial 2“. Der erste DLC wird am 31. Januar 2017 für die Playstation 4 auf den Markt kommen und 9,99 US-Dollar (etwa 9.30 Euro kosten) für den PC und die Xbox erscheint der gleiche DLC am 21. Februar 2017 zum selben Preis. Der zweite DLC wird am 14. Februar 2017 für die Playstation 4 auf den Markt kommen und 14,99 US-Dollar (etwa 14,00 Euro) kosten. Für den PC und die Xbox One wird dieser DLC zeitgleich mit dem ersten erscheinen.

Im ersten DLC ist neben den beiden Videobändern „Schlafzimmer“ und „Albtraum“ auch der Zusatz-Modus „Ethan muss sterben“ enthalten. Im zweiten DLC sind die beiden Videobänder „21“ und „Töchter“ sowie der Zusatz-Modus „Jacks 55. Geburtstag“ enthalten. Beide DLCs sind natürlich auch im Season-Pass enthalten und müssen in diesem nicht extra gekauft werden. Der kostenlose DLC erhielt bisher leider noch keinen Veröffentlichungstermin. Capcom sagte bisher nur, dass der DLC noch im Frühjahr 2017 auf den Markt kommt. Dieser soll eine weitere Episode der Geschichte enthalten. Und eine separate Handlung abseits von Ethans Drama erzählen.

Im Survival-Horror-Game Resident Evil 7 übernehmt ihr in die Rolle von Ethan. Dieser sucht in einer alten Villa nach seiner verschwundenen Frau. Während ihr euch in der First-Person Perspektive durch die Villa bewegt, könnt ihr Waffen und Gegenstände nutzen, die euch gegen die Auftauchenden mutierten Monster durchaus nützlich sein könnten. Natürlich darf man auch die Hausbesitzer nicht vergessen. Diese haben ein kleines Problem mit ungebetenen Gästen.

Vielleicht auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.