Resident Evil 7 – erste Verkaufszahlen bekannt gegeben

Capcom hat die ersten Verkaufszahlen für Resident Evil 7 veröffentlicht.

© Capcom

Mit dem neusten Game der Resident Evil Reihe besann sich Capcom auf die Wurzeln der Serie und scheint damit genau ins Schwarze getroffen zu haben. Denn das zeigen dem Unternehmen die Verkaufszahlen. Mehr als 2,5 Millionen Exemplare wurde seit dem 24. Januar von dem Game für die Playstation 4, die Xbox One und für den PC an den Handel ausgeliefert.

Allerdings wurden die Resident Evil Games schon immer ziemlich gut verkauft. Doch die actionlastigen Teile wurden bisher immer besser verkauft. Capcom geht aber nicht davon aus, dass ihr Schritt zurück zu den Wurzeln ein Fehler war und dass sich die Verkaufszahlen weiter steigern. Auch die Demo wurde bereits mehr als 7,1 Millionen Mal heruntergeladen. Capcom vermutet, dass bis zu Ende des Geschäftsjahrs das Game ganze 4 Millionen Mal verkauft wird. Das Geschäftsjahr endet am 31. März 2017 also in etwas mehr als 2 Monaten. Bis dahin kann das Unternehmen also noch viele Versionen ihres Games verkaufen.

Im Survival-Horror-Game Resident Evil 7 übernehmt ihr in die Rolle von Ethan. Dieser sucht in einer alten Villa nach seiner verschwundenen Frau. Während ihr euch in der First-Person Perspektive durch die Villa bewegt, könnt ihr Waffen und Gegenstände nutzen, die euch gegen die Auftauchenden mutierten Monster durchaus nützlich sein könnten. Natürlich darf man auch die Hausbesitzer nicht vergessen. Diese haben ein kleines Problem mit ungebetenen Gästen.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here