Synchronisierung des Final Fantasy VII Remakes sind so gut wie abgeschlossen

Wie Producer Yoshinori Kitase nun bekannt gab, neigen sich die Arbeiten an den Stimm-Aufnahmen zur Hauptstory des Final Fantasy VII Remakes dem Ende zu.

In einem Interview der aktuellen Ausgabe der Dengeki PlayStation verkündete Producer Yoshinori Kitase, dass die Synchronisierung des Remakes so gut wie abgeschlossen sind.
Dabei gab er allerdings leider noch keine näheren Informationen zu den beteiligten Seiyū bekannt, gab den Fans allerdings zu bedenken, dass das Remake zeitlich vor Final Fantasy VII: Advent Children spielt und Cloud entsprechend wesentlich jünger ist. Damit schließt er den Seiyū für Cloud aus dem Animationsfilm aus und möchte, dass man sich auf eine frische und neue Vorstellung freut.

Final Fantasy 7
© Square Enix

Außerdem ging er kurz auf das kürzlich, während des Final Fantasy 30th Anniversary veröffentlichte, Artwork ein und betonte, dass darauf etwas zu sehen sei, was im Originaltitel so nicht vorkam. Es solle sich dabei jeder selbst Gedanken darüber machen, was damit gemeint sein könnte.

Leider hüllte sich der Producer nach wie vor über einen Veröffentlichungstermin in Schweigen. Wer dennoch nicht mehr warten will, kann sich das Game – ohne Releasetermin – bereits vorbestellen.

Anzeige

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here