Pokémon Sonne & Mond – erste Globale Mission gescheitert

In Pokémon Sonne & Mond startete am 29. November 2016 eine Globale Mission mit riesigen Zielen.

Leider stellt sich nun heraus, dass diese Ziele zu hoch angesiedelt waren. Geplant war, dass die Spieler binnen zwei Wochen 100 Millionen Pokémon fangen. Am 12. Dezember 2016 endete die Mission mit gerade einmal 16.423.231 Pokémon. So haben die Spieler, die an dem Event teilnahmen, nicht die Siegprämie von 1000 Festival-Münzen erhalten. Aber um die Teilnehmer nicht zu verärgern, gab es wenigstens einen kleinen Trostpreis. Alle Spieler die teilnahmen, erhalten 200 Festival-Münzen. Immerhin ein kleiner Trost.

Doch keine Sorge, die nächste Globale Mission steht schon in den Startlöchern. Am 27. Dezember 2016 geht es wieder los. Dieses Mal wissen die Spieler natürlich schon, unter welchen Voraussetzungen die Pokémon gewertet werden.

An der ersten Global Mission konnten ihr teilnehmen, indem ihr euer Spiel mit dem Global Link verbunden habt und mit der Frau an der Rezeption des Schlosses in der Festival Plaza spracht. Das war das erste von vielen groß angelegten Online-Ereignissen, welches von der Pokémon Company angekündigt wurde. An dieser Mission konnte wirklich jeder Spieler teilnehmen, allerdings war das Event eher für solche gedacht, welche das Game im Optimalfall schon durchgespielt hatten und nach neuen Herausforderungen suchten.

Pokémon Sonne & Mond erschien hierzulande am 23. November 2016 für den Nintendo 3DS

Anzeige

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here