Sonntags Game-Special: Top 10 der Anime die eine Games Adaption erhalten haben

Viele von uns, die leidenschaftlich Zocken, schauen sicherlich auch gern Anime. Bei dem ein oder anderen kann es sein, dass man ihn dann sogar als Game genießen kann.

Es ist nichts neues, das einige Anime ein Videospiel als Basis haben. Dabei bedienen sich die Firmen der verschiedensten Genre und erzählen die Geschichte das Spiels nach oder kreieren eine komplett neue. Doch es geht natürlich auch anders rum. Einige Anime erfreuen sich einer derartig großen Beliebtheit und besitzen eine so tolle Storyline, dass man daraus ohne Probleme ein oder gar mehrere Games entwickeln kann. Wir haben uns also mal umgehört, und geschaut, welchen Anime auch ein eigenes Videospiel gewidmet wurde.

Aus all den Titeln, die wir finden konnten, haben wir einmal unsere Top 10 zusammen gestellt. Dabei haben wir unseren Blick nicht nur auf die aktuellen Titel gerichtet, sondern auch ein paar gute Retro-Games gefunden. (Achtung, Spoiler!)

InuYasha: Secret of the Cursed Mask
© Bandai

Das Spiel aus dem InuYasha Universum erschien 2004 in Japan und Amerika für die PlayStation 2. Leider schaffte es den Sprung nach Europa nicht.

Die Storyline dreht sich um den Helden oder die Heldin – Geschlecht und Name kann der Spieler frei wählen –, die durch einen Zauber von der Gegenwart ins feudale Japan befördert wird. Dort trifft sie dann auf den Halbdämon und seine Freunde. Gemeinsam versuchen sie ein besonderes Juwel zu finden, Naraku zu besiegen und das Mädchen zurück in ihre Zeit zu schicken.

Der Spieler kann dabei zu einem der Charaktere eine besondere Beziehung aufbauen und sich sogar verlieben. Mit rund 30-40 Stunden Spielzeit, sitzt man auch eine ganze Weile daran und es hat einen hohen Wiederspielwert. Die Grafik ist natürlich nicht die Beste, aber die Charaktere sind in einem tollen Chibi-Stil gehalten und die Story wird durch Visual Novel Elemente erzählt.

Shaman King: Power of Spirit
© Konami

Ebenfalls ein Game von 2004, das allerdings sowohl in Japan und Amerika erschien, als auch in Europa. Es handelt sich dabei um ein Adventure/Strategie-Spiel.

Der Spieler übernimmt nicht die Rolle eines bestimmen Charakters, sondern muss mittels Strategien alle Figuren über ein schachbrettartiges Kampffeld bewegen. Die Storyline dreht sich um Yoh Asakura und seine Freunde. Zu ihnen stößt ein neues Mitglied, ein Mädchen namens Meril. Eine böse Organisation ist hinter ihr her und Yoh versucht, sie vor dieser zu schützen.

Die Story wird durch Visual Novel Elemente erzählt und bis auf die Kämpfe, übernimmt der Spieler keinerlei Kontrolle über die Charaktere.

Psycho-Pass: Mandatory Happiness
Psycho Pass Mandatory Happiness Cover PSVita PS4
© PSYCHO-PASS Committee © MAGES./5pb.

Das Game erschien 2016 für die PlayStation 4 und die PlayStation Vita, kam aber bereits schon davor für die Xbox One raus. Doch erst mit der Version für die Sony Konsolen schaffte es das Spiel über die Grenzen von Japan hinaus.

Psycho-Pass: Mandatory Happiness verfolgt eine Hauptstory, die aus zwei unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird. Entweder aus der Sicht von Nadeshiko Kugatachi, neue Inspektorin der Division 1 MWPSB Criminal Investigation Departments, oder Takuma Tsurugi, der sich als Enforcer der Division 1 des MWPSB Criminal Investigation Departments anschließt.

Es handelt sich dabei um eine komplette Visual Novel, die durch reine Entscheidungen gesteuert werden kann. Die Handlung setzt noch vor Ende der ersten Staffel von Psycho-Pass an und kümmert sich um einen neuen Bösewicht und damit auch um einen anderen Handlungsstrang als die Serie oder der Film.

Detective Conan: Die Mirapolis-Ermittlung
© Marvelous

Jeder kennt sicher Detektiv Conan, egal ob als Manga oder Anime. 2009 erschien dann sogar ein Spiel für die Wii zu dem Franchise.

Der Spieler übernimmt dort die Rolle von Conan Edogawa und fährt zusammen mit Kogoro, Ran und seinen Freunden zur Eröffnungsfeier des Mirapolis Freizeitparks. Eigentlich wollen sie dort nur ihren Spaß haben, bis eine Reihe von Morden ihren Lauf nimmt. Aufgabe ist es nun, Hinweise zu finden und alles miteinander zu kombinieren um den Täter zu finden.

Die Story selbst wird allerdings über Visual Novel Elemente erzählt und mithilfe der Wii Fernbedienung bewegt sich Conan durch den Freizeitpark.

.hack//Infection
.Hack Infection 154484
.Hack Infection / © Bandai Namco

Das Game erschien 2002 auf der Playstation 2 und führt die Geschichte der Animeserie .hack//SIGN fort. .Hack//Infection ist der erste Teil einer vierteiligen Spieleserie. In der Playstation 2 Spielehülle war neben dem Game selbst auch noch er Anime .Hack//Liminality enthalten.

Im Game übernehmt ihr die Rolle von Kite. Dieser erlebt den Schreck seines Lebens, als sein Freund Orca von einem mysteriösen Monster angegriffen wird und ins Koma fällt. Leider ist Orca nicht der einzige, der ins Koma gefallen ist. Auch andere Spieler von „The World“, dem Ingame Spiel, das Kite und Orca gemeinsam spielten, fielen ins Koma.

Den Level Fortschritt, der im Spiel erreicht wird, kann man mit in das nächste Game übernehmen. Auch die Ausrüstung der Begleiter und natürlich auch von Kite selbst sind im neusten Spiel wieder verfügbar. Im Laufe der Spieleserie findet man immer mehr Fragmente die „The World“ beschädigen.

Sword Art Online: Hollow Realization
© Bandai Namco

Das Spiel erschien am 27. Oktober 2016 auf der Playstation 4 und der Playstation Vita. Das Game wurde von Bandai Namco veröffentlicht und führt wieder, wie in den anderen Sword Art Online Spielen, die bekannten Charaktere des Anime auf.

Im Spiel dreht sich wieder alles um Kirito, Asuna und ihre Freunde, die durch die Kopie der Spielewelt Aincrad wandern und viele Abenteuer erleben. Im neusten Teil heißt die Welt Ainground. Der Anime behandelte einen Vorfall, der in dem VRMMORG Spiel stattfand. Das Game spielt 3 Jahre nach dem Vorfall.

Im neusten Teil trefft ihr auf Premiere, der 14 jährigen künstlichen Intelligenz. Bei ihr hat der Spieler allerdings die Möglichkeit, zu entscheiden ob sie lieb oder böse ist. Was ein interessantes Feature des Games ist.

Dragon Ball Z: Super Saiya Densetsu
Dragon Ball Z: Super Saiya Densetsu
© Bandai

Am 25. Januar 1992 erschien dieses Dragon Ball Z Game für das SNES in Japan. Leider schaffte das Spiel nie den Sprung nach Nordamerika oder Europa.

Dragon Ball Z: Super Saiya Densetsu ist ein Remake, welches die Spiele Gokuden series: Dragon Ball Z: Kyōshū! Saiyan und Dragon Ball Z II: Gekishin Freeza kombiniert, welche beide für das NES erschienen. Das Game startet bei der Vegeta-Saga und zieht sich bis hin zur Freezer-Saga.

Wie in einem klassischen RPG bewegt ihr euch zu Fuß oder fliegend über die Landkarte und trefft dabei auf zufällig erscheinende Gegner, welche dann von euch bekämpft werden wollen. Hier kommt auch das spezielle Element des Spiels zum Vorschein. Zwar verfügt auch Dragon Ball Z: Super Saiya Densetsu über rundenbasierende Kämpfe, jedoch werden diese mit Karten ausgetragen. Jede Karte verfügt über verschiedene Werte und lässt euch entweder Angreifen, Abwehren oder einen Spezialangriff ausführen. Da bei diesem System auch Glück für die richtigen Karten eine Rolle spielt, werdet ihr, auch aufgrund der geringen Heilitems, sehr oft den Game Over-Bildschirm sehen. Da sich der Storyverlauf stark nach dem der Mangas und des Animes richtet und die verschiedenen Funktionen der Karten schnell verinnerlicht werden, kann man dieses Spiel auch durchspielen, ohne ein Wort japanisch lesen zu können.

Ranma ½: Hard Battle
Ranma ½: Hard Battle
&copy: Atelier Double

Ranma ½: Hard Battle erschien am 25. Dezember 1992 für das SNES in Japan. Ein Jahr später folgte dann das Release in Nordamerika und Europa.

Hier handelt es sich um einen klassischen Vertreter des Beat em Up-Genres. Wenn ihr nicht gerade springt oder Angriffe abwehrt, tretet und schlagt ihr auf euren Kontrahenten ein, was das Zeug hält. Oder ihr rückt euren Gegnern mit euren Spezialattacken auf den Leib.

In Ranma ½: Hard Battle stehen euch 10 spielbare Charaktere aus dem Ranma-Universum zur Auswahl. Dazu kommt noch ein unspielbarer Bosscharakter. Wollt ihr mit diesem im Singleplayer-Mode spielen, müsst ihr einen Code benutzen (sobald ihr einen Charakter ausgewählt habt, haltet die R, X und A-Taste solange gedrückt, bis ein neuer Bildschirm erscheint. In diesem habt ihr freie Charakterauswahl). Grafisch orientiert sich das Game stark am Anime und enthält auch den gleichen Humor. Vor allem mit einem Freund im Multiplayer macht das Spiel eine menge Spaß.

Captain Tsubasa 3: Koutei no Chousen
Captain Tsubasa 3: Koutei no Chousen
© Tecmo

Am 17. Juli 19992 erschien Captain Tsubasa 3: Koutei no Chousen in Japan für das SNES und war das erste Spiel der Reihe für diese Konsole. Außerhalb Japans ist das Game nie erschienen.

Hier handelt es sich, wie auch im Anime, um einen Vertreter der Fußballspiele für das SNES. Anders als bei bekannten Games des Genres ist das Spielprinzip doch eher etwas gewöhnungsbedürftig und erinnert mehr an eine Fußball-Simulation. Ihr bewegt euren momentanen Charakter über eine Karte am unteren Bildschirmrand. Seid in Ballbesitz, habt ihr durch das Drücken bestimmter Tasten nun die Möglichkeit, den Ball zu einem Mitspieler zu passen, aufs Tor zu schießen oder einen Doppelpass auszuführen. Sollten sich euch Gegenspieler in den Weg stellen, wird eine Sequenz am oberen Bildschirmrand angezeigt. hier habt ihr auch nun wieder verschiedene Auswahlmöglichkeiten, wie etwa einen Torschuß oder die Gegner auszuspielen. Ist die gegnerische Mannschaft am Ball, müsst ihr durch verschiedene Auswahlmöglichkeiten versuchen, den ball zurück zu gewinnen.Der Erfolg der verschiedenen Aktionen wird hierbei stark von den Werten des momentanen Spielers beeinflusst.

Captain Tsubasa 3: Koutei no Chousen verfügt über die Original Charaktere und Mannschaften des Mangas und des Animes. Das Spielprinzip mag anfangs verwirrend sein, nachdem man sich aber die Grundbefehle einverleibt hat, lässt sich dieses Spiel auch gut ohne Japanischkenntnisse spielen.

Yu-Gi-Oh! The Duelists of the Roses
Yu-Gi-Oh! The Duelists of the Roses
Yu-Gi-Oh! The Duelists of the Roses / ©

Das Game behandelt das Yu-Gi-Oh Universum und erschien 2004 für die Playstation 2. Im Spiel kämpft man mit Monster-Karten gegen andere Duellanten. Die Karten kennt man bereits aus dem Anime. Insgesamt sind im Spiel mehr als 850 Karten enthalten, die alle unterschiedliche Stärken und Schwächen besitzen. Dank der drei individuellen Decks, die man erstellen kann, ist kein Duel wie das andere.

Im Spiel trefft ihr auf die Nachfahren von Yugi und Seto. Dabei habt ihr die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, ob ihr auf Yugis oder Setos Seite kämpft. Egal für welche Seite ihr euch entscheidet, eure Aufgabe bleibt gleich. Ihr sollt die mächtigen magischen Rosenkarten sammeln. Glaube an das Herz der Karten und du kannst mit ihnen nicht verlieren. Oder sammele einfach die besten Karten und stelle das beste Deck der Welt zusammen. Im Spiel kann man sich auch die 3D Modelle der Karten anschauen und diese bewegen.

2 KOMMENTARE

  1. Gute Auswahl aber es fehlen einige Titel bzw könnten meiner Meinung ersetzt werden.
    Z.b das Dragon ball Spiel mit der Legacy Reihe auf dem gba. Oder alle yu gi oh Teile sind auf dem ds besser als die Konsolen version.
    Ich empfehle auch noch die crayon Shin Chan Teile auf dem ds/3ds. Das sind alles sehr gute Jump n runs und lassen sich ohne japanisch oder spanische Kenntnisse spielen.
    Digimon fehlt leider auch und die bekannteste Umsetzung Pokémon ebenfalls.

    • Hallo Kira1983,

      vielen Dank für deine ganzen Tipps. Natürlich konnten wir nicht alle Spiele berücksichtigen und die Top 10 sind aus den Favoriten der Games Redaktion entstanden.

      Pokémon konnten wir natürlich nicht wählen, weil der Anime auf den Spielen basiert und nicht anders herum.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here