Sonntags Game-Special: Top 10 der verrücktesten Charaktere in Games

Jedes Game hat seine Helden, Stars, Nervenbündel und weitere spannende Charaktere. Doch welche sind wohl die verrücktesten?

Ich bin sicher, jeder von uns Zockern kennt es. Da kommt ein Charakter daher der gewaltig einen Sprung in der Schüssel hat, bei dem man sich fragt “Was stimmt denn mit dir nicht?”, dann den Kopf schüttelt aber belustigt lächelt. In die meisten Games werden die verschiedenen Klischee Charaktere abgedeckt, vom Heldin über den Hitzkopf bis zur Heulsuse ist oftmals alles vertreten. Doch leider ist nicht in jeden Spiel ein Charakter vertreten, der anscheinend gerade aus der Klapsmühle abgehauen ist.

Über die nervigsten Charaktere haben wir ja bereits unsere Top 10 veröffentlicht. Daher haben wir jetzt in unseren Gameskisten gekramt und unsere Top 10 der verrücktesten Charaktere zusammengestellt (Achtung, Spoiler-Gefahr!):

Terranigma (Infernalos)
Terranigma
© Quintet

Terranigma erschien am 20. Oktober 1995 in Japan und am 19. Dezember 1996 in Europa für das SNES. Neben einer großartigen Story und einem tollen Soundtrack weiß das RPG auch mit einigen verrückten Charakteren zu gefallen.

Zu diesen zählt auch der Endgegner Infernalos, auf welchen ihr in Grecliff trefft. Der zu groß geratene Dämonenvogel gibt sich nicht nur damit zufrieden, euch immer wieder mit seinen Tornados von der Klippe zu schmeißen, sich einen gefiederten Freund zu Hilfe zu holen oder seine nervigen Kinder auf euch zu Hetzen. Nein. Zu allem Überfluss kackt sein Freund auch noch auf euch. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn ihr nicht aufpasst, habt ihr ganz schnell einen dämonsichen Kackhaufen auf eurem Kopf. Oder auf dem Boden. Aber auch da liegen die Dinger nur im Weg rum und verursachen bei Berührung schaden. Also am besten den Vogel so lange und schnell attackieren, dass er gar keine Möglichkeit hat, seinen kackenden Freund zu rufen.

Tales of Xillia 1 & 2 (Agria die Schattenlose)
© Bandai

Agria die Schattenlose ist eine Antagonistin aus Tales of Xillia und Tales of Xillia 2.

Ihr eigentlicher Name ist Nadia Travis und sie ist die Erbin eines der sechs Herrenhäuser von Rashugal. Als ihre Mutter starb, gab sie den sechs Herrenhäusern die Schuld daran und so wuchs ihr Hass. Sie lies ihr altes Leben hinter sich und trat der Chimäriade von Auj-Oule bei.

Das sie eigentlich aus adligem Hause stammt, sieht und merkt man ihr nicht an. Sie läuft gekrümmt und spricht in einer ziemlich vulgären Sprache. Der Kampf ist ihr Leben und andere Beleidigen zu können, ist eines ihrer größten Freunden. Oftmals erscheint ihr Denken und Gerede ziemlich wirr und von lauter Hass und Wut getrieben. Ihr Lachen zeugt von dem Wahnsinn, der in ihren Gedanken wohnt.

Amnesia (Ukyo)
© Otomate

Ukyo ist einer der Hauptcharaktere aus der Otome Visual Novel Amnesia, zu der es auch eine Anime Adaption gibt.

Eigentlich ist Ukyo ein ganz normaler Typ. Er ist in die Heldin des Spiels verliebt, doch als diese in einem Feuer ums Leben kommt, kann er das Schicksal nicht akzeptieren. So reist er durch die verschiedenen Universen um sie dort vor dem Tod bewahren zu können. Doch das gelinkt ihm nicht.

Kurz darauf spaltet sich seine Persönlichkeit und das Böse in ihm tritt hervor. Ein wahnsinniger und mordlustiger Mensch, der im Gegensatz zur guten Seite von Ukyo, die Heldin töten will. Dementsprechend gibt es im Game einige Stellen, in welchem das Mädchen von dem Grünhaarigen ermordet wird.

Ukyo kann diese Seite von sich nicht kontrollieren und hat auch keinen Einfluss darauf, wann und wo sie wieder zum Vorschein tritt.

Danganronpa: Trigger Happy Havoc (Genocider Syo )
© NIS America

Genocider Syo ist die böse Seite der eher schüchternen Toko Fukawa aus dem Spiel Danganronpa: Trigger Happy Havoc.

Syo ist eine blutrünstige und verrückte Mörderin. Während ihre andere Seite, ruhig und voll mit Minderwertigkeitskomplexen ist, sprüht sie nur so vor Selbstvertrauen. Oft mit zwei Scheren in der Hand, hängt ihr die Zunge aus dem Hals während sie das Mordspiel der anderen Schüler mit Freude beobachtet. Sie selbst behauptet nur junge Männer zu töten, die ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Darum hat sie wohl auch ein Auge auf den zukünftigen Firmenchef Byakuya Togami geworfen hat, den die respektvoll mit “Master” anspricht. Doch dieser hält sie für eine eher minderwertige Kreatur, was ihre Besessenheit ihm gegenüber wohl nur noch mehr steigert.

Until Dawn (Joshua Washington)
© Supermassive Games

Joshua Washington oder auch liebevoll Josh von seinen Freunden genannt, ist einer der Protagonisten aus dem Horrorspiel Until Dawn.

Joshua Washington hat zwei Schwestern Hannah und Beth. Hannah bekommt von ihren Freunden auf der alten Hütte der Wahsington Familie auf einem Berg einen üblen Streich gespielt. Sie läuft in die dunkle Nacht und ihre Schwester Beth folgt ihr. Daraufhin überschlagen sich die Ereignisse und die beiden Schwestern stürzen eine Klippe hinunter. Ihre Leichen werden allerdings nie gefunden.

Josh ist ein netter Typ, der auch ein gutes Herz besitzt. Doch nachdem seine Schwestern verschwanden, verfällt er in Depressionen und Psychiosen. Ein Jahr nach dem Unfall, trifft er sich mit seinen Freunden erneut auf der Hütte seiner Familie. Eigentlich möchte er ihnen nur einen Streich spielen, der allerdings doch ziemlich makaber ist. Er stellt sie vor verschiedene brutale Entscheidungen und lässt sie aus Rache einen Alptraum durchleben, der bald darauf Realität wird.

Resident Evil Outbrake File #2 (Jim Chapman)
© Capcom

Jim Chapman ist ein Spielbarer Charakter in dem Horror Game Resident Evil Outbrake File #2, einer kleinen Nebenstory zur Hauptserie.

Jim ist ein U-Bahn Angestellter der gern seine Münze wirft um sein Glück herauszufordern. Das allein macht ihn noch nicht Verrückt. Allerdings hat er eine Spezialfähigkeit die ihn durchaus Verrückt erscheinen lässt. Denn er kann sich tot stellen. Die Fähigkeit kann euch im Spiel durchaus helfen, wenn ihr von einer Zombiehorde umzingelt seid. Jedoch kann man diese Fähigkeit nicht allzu lang einsetzen, da sich Jims Virusanzeige verändert, er Infiziert sich also mit dem Zombievirus.

Resident Evil Outbrake File #2 ist ein Survival Horror Spiel, ganz wie man es von Resident Evil gewöhnt ist. Das Game ist im Jahr 2005 für die Playstation 2 in Deutschland erschienen und kann mit bis zu 4 Spielern gleichzeitig gespielt werden.

Ni no Kuni: Wrath of the White Witch (Tröpfchen)
© Studio Ghibli

Tröpfchen stellt sich euch als Großfürst der Feen vor und bringt Oliver, den Protagonisten in die andere Welt von Ni no Kuni.

Tröpfchen begegnet euch bereits am Anfang des Games allerdings als regloses sehr komisch aussehendes Plüschtier. Nachdem dem Protagonisten das Schicksal übel mitgespielt hat, erwacht Tröpfchen zu neuem Leben und berichtet euch über die Welt der Feen. Nach einer längeren Diskussion, folgt ihr Tröpfchen in seine Welt. Dabei stellt sich heraus, das Tröpfchen gern ein wenig, oder auch mal mehr übertreibt. Das ehemalige Plüschtier mit der Laterne in der Nase begleitet euch das gesamte Spiel über und steht euch mit Tipps zur Seite. Ohne den verrückten Tröpfchen, wäre das Game wohl auch nur halb so witzig.

Ni no Kuni: Wrath of the White Witch ist ein Fantasy Rollenspiel, und erschien im Jahr 2013 in Deutschland für die Playstation 3. An der Entwicklung des Games war neben Level-5 auch noch Studio Ghibli beteiligt.

Beyond: Two Souls (Nathan Dawkins)
© Quantic Dream

Nathan Dawkins ist sowohl ein supportender als auch einsamer Charakter aus Beyond: Two Souls.

Nathans Frau und Tochter sterben bei einem Unfall mit einem betrunkenen Fahrer. Jodie, die Protagonisten, lässt ihn von seiner Familie Abschied nehmen. Dafür kanalisiert sie mit Hilfe von Aiden die beiden aus der Infrawelt in der realen Welt.

Was eigentlich eine liebe Geste war, löste in Nathan einen erneuten Forschungsdrang aus. Er erforscht die Infrawelt und die Verbindung zwischen Jodie und Aiden intensiv. Bald schafft er es ein erstes Tor zur Infrawelt zu öffnen, doch es dringen dunkle Wesen durch das Tor, weshalb es vernichtet wurde.

Jahre später schafft Nathan es, seine Frau und seine Tochter durch ein Gerät in seinem Büro zu projizieren. Doch offenbar scheinen die beiden Schmerzen und Qualen zu erleiden und bitten ihn, sie gehen zu lassen. Nathan sieht dies allerdings nicht ein und baut ein größeres Portal zur Infrawelt. Jodie und Aiden machen sich auf den Weg es zu zerstören und aus Angst seine Familie nicht wiedersehen zu können, nimmt der Forscher das Leben.

Nathan ist kein böser Charakter im herkömmlichen Sinn. Seine Einsamkeit und der Verlust trieben ihn und seine Gedanken zum äußersten.

Isaac (The Binding of Isaac)
The Binding of Isaac: Rebirth
© Edmund McMillen
© Nicalis, Inc

Das Game The Binding of Isaac erschien erstmals 2011 für den PC. Drei Jahre später folgte mit The Binding of Isaac: Rebirth eine Neuauflage für PC, Playstation 4 und Playstation Vita.

Ihr seid ein kleiner, sehr kleiner Junge, der glücklich mit seiner Mutter zusammen lebt. Eines Tages vernimmt diese jedoch die Stimme Gottes, welcher behauptet, dass ihr Sohn Isaac von Sünde befallen ist. Um ihn davon zu befreien, muss sie alle Materiellen Dinge wie Spielsachen und sogar seine Kleidung verbannen. Daraufhin wird ihr von Gott befohlen, ihren Sohn umzubringen. Mit einem Messer bewaffnet begibt sie sich in euer Zimmer, worauf hin ihr gerade noch fliehen könnt.

Und hier beginnt das Abenteuer von Isaac. Als kleiner, nackter Junge begebt ihr euch auf die Flucht vor eurer Mutter in tiefe Ebenen. Eure Feinde, wie zum beispiel Maden, kleine und große Kackhaufen, Zombies, Spinnen und Fliegen, bekämpft ihr, indem ihr sie im wahrsten Sinne des Wortes zu Tode weint. Ab einer gewissen Ebene könnt ihr dann den Kampf gegen “Mom” antreten. ist diese besiegt, ist das Spiel aber noch nicht zu Ende. Erst einmal geht es in den Uterus, in dem ihr “Moms Herz” bekämpfen müsst. Anschließend habt ihr noch die Möglichkeit, Satan in der Hölle oder euer Ebenbild im Himmel zu besiegen. Dabei strotz das Spiel vor religiösen Andeutungen und Hommagen an alte Videogames. Aufgrund der sehr vielen und verrückten Kombinationsmöglichkeiten der verschiedenen Items und den vielen Endings, bleibt es letztendlich, zumindest in einer gewissen Weise, dem Spieler selbst überlassen, sich die komplette Story und das wahre Ende der Geschichte zusammen zu Reimen. Vielleicht hatte Gott ja recht und ihr seid wahrhaftig das Böse in Person.

Das Multidimensionale Unterwäschefach (Einar)
Das Multidimensionale Unterwäschefach 157015
Das Multidimensionale Unterwäschefach / © KamiyaSoft

Einar ist einer der Charaktere aus dem Game, das Multidimensionale Unterwäschefach von KamiyaSoft.

Hanas bester Freund und Trostspender ist ein Teddybär, der den Namen Einar trägt. Natürlich macht ihn das nicht allzu verrückt. Immerhin sind Teddys genau dafür da. Doch Einar ist anders. Denn er ist eigentlich ein Dämon der in der Menschenwelt festsitzt. Nachdem er eure Protagonistin Hana bereits seit frühster Kindheit begleitet hat, erwacht er wieder zum Leben, als in Hanas Umgebung ein weiterer Dämon auftaucht. Einar ist sarkastisch, durchaus eiskalt und bekommt Tentakel anstelle von Armen wenn er ins Wasser fällt. Genau das macht ihn auch so verrückt.

Das Multidimensionale Unterwäschefach ist seit dem 31. August 2016 auf Steam erhältlich. Das Game wird von dem Indi Studio KamiyaSoft entwickelt und besitzt insgesamt 5 verschiedene Routen in denen man Hanas Leben durchspielen kann. Bisher sind 3 Routen zum Game erschienen. Die aktuellste Route, mit dem Namen Einar, behandelt eben genau diesen Teddy und wurde von dem Unternehmen am 26. November 2016 veröffentlicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here