Ab sofort sind die Dinos in ARK: Survival Evolved los

Zusätzlich wurden auch zwei neue Kreaturen angekündigt

ARK Survival Evolved Artikelbild
Bild: Studio Wildcard

Studio Wildcard hat endlich ihr Dinolastiges Survival-Abenteuer ARK: Survival Evolved für die Playstation 4, die Xbox One und für den PC veröffentlicht.

Nachdem das Unternehmen das Game bereits seit dem Juni 2015 als Early-Access auf Steam veröffentlicht hat, können die Fans das Game nun auch endlich auf den anderen Plattformen spielen und gemeinsam mit den Dinos leben, sie Zähmen und mit ihnen gemeinsam gegen andere Spieler antreten. Doch nur wer Vorsichtig vorgeht, wird in ARK auch überleben. Um die Spielerfahrungen noch mehr zu erweitern, können alle Spieler auch den Season Pass kaufen, mit dem sie Zugang zur bereits veröffentlichten Scorched-Earth-Erweiterung erhalten. Doch auch alle anderen geplanten Erweiterungen können mit dem Season Pass kostenlos heruntergeladen werden. ARK: Survival Evolved hat bereits über 10 Millionen Spieler in seinen Bann gezogen und bietet neben einer bildschönen Landschaft auch über 100 verschiedene Kreaturen.

Unter anderem wurden nun auch zwei neue Kreaturen implementiert, die dem Spieler durchaus helfen können. Denn unter anderem wurde der Otter, eine freundliche Kreatur, die sich gern von den Spielern auf den Schultern getragen wird im Game implementiert. Die Otter können an zahlreichen Flüssen der Insel gefunden werden und halten die Spielfigur nicht nur warm sondern können auch zum Sammeln der begehrten schwarzen Perlen benutzt werden.

Desweiteren wurde der Phönix in der ARK Scorched Earth-Erweiterung implementiert. Der mystische Vogel kann nur in der Erweiterung gefunden werden und lässt seine Ziele durch seine extremen Hitzestrahlen mit einem einzigen Schlag in Flammen aufgehen. Zusätzlich wurde die kostenlose Ragnarok-Erweiterung veröffentlicht, die vollständig von der Community entwickelt wurde und ein virtuelles 144km² großes Spielgebiet bietet. Dieses Gebiet kann mit einem Greifen aus der Luft erkundet werden und beinhaltet neben Landflächen auch Wasser.

“Den Entwicklungsprozess offen mit den Spielern zu teilen, hat zu unglaublichen neuen Inhalten geführt, von denen wir nie zu träumen gewagt hatten, als wir unsere Reise begonnen haben”, so Jeremy Stieglitz, Lead Designer, Lead Programmer, Development Director, Co-Creative Director, Co-Founder von Studio Wildcard. „Falls Spieler seit längerer Zeit keinen Fuß mehr auf die ARK-Insel gesetzt haben, so möchten wir all jene dazu einladen, wieder einen Blick zu riskieren. ARK Survival Evolved ist jetzt weltweit erhältlich und lädt neue und alte Spieler von überall, in unsere Welt der Dinosaurier ein. Willkommen auf der Insel, neue ARK-Überlebende!“

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here