Aaron Greenberg verspricht mehr japanische Spiele für die Xbox One

Ob es bald wieder japanische exclusiv Titel geben wird?

Xbox One Artikelbild
Xbox One Bild: Microsoft

Aaron Greenberg kündigte an, dass in der Zukunft Xbox Spieler mehr japanische Games für die Xbox One erwarten können.

Vor Kurzem bereits wurden mehrere japanische Titel für die Xbox One angekündigt. So werden zum Beispiel Code Vein, Dynasty Warriors 9 und Sword Art Online: Fatal Bullet für die Konsole erscheinen. Sword Art Online feiert sogar seine Premiere, als erster Titel der Reihe für die Xbox. Microsoft hatte schon bereits mit der Xbox 360 versucht mehr japanische Games für sich zu gewinnen. Man schaffte sogar Tales of Vesperia, Lost Odyssey, Infinite Undiscovery als exclusiv Titel zu bekommen. Danach wurde es aber wieder still. Grund für den erneuten Wandel sei Xbox Division Head Phil Spence, welcher selber nach Japan flog und mit verschieden Publishern und Entwicklern sprach. In einem Interview mit DualSHOCKERS auf der Gamescom, sprach Games Marketing General Manager Aaron Greenberg über seine weiteren Pläne mit Japan.

Man habe großen Respekt vor den japanischen Entwicklern und man arbeitet zurzeit an gemeinsamen Projekten. Spieler können demnächst mehr Spiele aus Japan erwarten, welche für die Xbox One erscheinen werden. Zusammen mit der neuen Konsole, der Xbox One X arbeitet man ebenfalls schon mit verschieden Entwicklern zusammen. Japaner sind sehr experimentierfreudig und verstehen neue Technik schnell, deswegen sei die Xbox One X perfekt für gemeinsame Projekte. Noch möchte man nicht Genaueres verraten, bis alles so weit ist. Aber man möchte trotzdem schon drauf hinweisen, weil man weiß, wie wichtig es den Fans ist.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here