Games

Ys VIII: Lacrimosa of Dana – Io und Lastel finden Ihren Weg ins Spiel

Falcom hat zu Ihrem JRPG Game Ys VIII: Lacrimosa of Dana neue Screenshots und Informationen zu den beiden Charakteren Io und Lastel veröffentlicht.

Io wird von Aoi Yuuki gesprochen. Das Alter der geheimnisvollen Dame ist unbekannt, allerdings ist sie auf der Boxart der Playstation 4-Version zu sehen. Sie ist ein unschuldiges Mädchen, mit pinken Haaren, das eines Tages vor Dana auftaucht. Auch wenn Sie sehr gepflegt aussieht, ist Ihr Tonfall oft wichtigtuerisch und schamlos. Dadurch gerät sogar Dana in Probleme. Io empfiehlt Dana, die Inneneinrichtung der unterirdischen Kathedrale von Etania, der königlichen Hauptstadt zu untersuchen.

Ys VIII: Lacrimosa of Dana 175783
© Falcom
Ys VIII: Lacrimosa of Dana 175783
© Falcom

Außerdem taucht auch der gewissenhafte und ehrliche junge Mann Lastel im Spiel auf. Lastel wird von Kouhei Amasaki gesprochen. Auch sein Alter ist unbekannt. Lastel arbeitet in Etania als Wächter. Er schätzt bereits seit klein auf seinen Vater Doran, der der Anführer der Wächter ist. Deshalb trainiert er schon ewig, um eines Tages selbst ein respektiertes Mitglied der Wache zu werden. Lastel schloss sich dem königlichen Militär an und träumt davon, Danas Beschützer zu sein. Pflichtbewusst, wie er ist, geht er seiner Aufgabe täglich nach, bis das Schicksal es anders mit ihm meint.

Ys VIII: Lacrimosa of Dana wird in Japan bereits am 25. Mai für die Playstation 4 auf den Markt kommen. Für die Playstation Vita ist das Spiel bereits in Japan erhältlich. NIS America wird Lacrimosa of Dana im Herbst für die Playstation 4, die Playstation Vita und für den PC via Steam in Europa veröffentlicht. Auf Amazon kann man das Game bereits vorbestellen.

Ys VIII: Lacrimosa of Dana 175783
© Falcom
Ys VIII: Lacrimosa of Dana 175783
© Falcom
Ys VIII: Lacrimosa of Dana 175783
© Falcom
Ys VIII: Lacrimosa of Dana 175783
© Falcom

Vielleicht auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.