Zwei neue Gameplay-Trailer zu Project Tokyo Dolls veröffentlicht

Square Enix hat zwei weitere Gameplay-Videos zu ihrem neuen Rollenspiel Project Tokyo Dolls auf ihrer Teaser-Homepage veröffentlicht.

Nachdem im ersten Teaser-Trailer die junge Sakura zu sehen war, die am Ende des Videos darum bat, nicht zu sterben, wird die Geschichte nun weiter erzählt. Denn durch den nahenden Tod von Sakura wird in ihr das geheimnisvolle Artefakt „Gear“ aktiviert. Außerdem kämpfen die Mitglieder der Idol Gruppe Dolls gegen einige Gegner, die offensichtlich zu Pygmalion gehören. Dieses seltsame Wesen ist vor einigen Jahren in Tokyo erschienen und verschlingt dort die Menschen im Schatten. Nur die Mitglieder der Dolls, die allesamt mit paranormalen Mächten wiedergeboren wurden, können den Kampf gegen Pygmalion aufnehmen.

Zusätzlich wurde auf der Homepage auch ein Gameplay-Trailer veröffentlicht, der die verwandelte Form der Dolls zeigt und auch einen kleinen Einblick in das Game selbst liefert. Zu guter Letzt kann man auch die einzelnen Mitglieder von Dolls sehen. Neben der 16 jährigen Sakura, die offensichtlich die Protagonisten ist, gibt es noch die 18 jährige Lynn, die 19 jährige Shiori, die ebenfalls 19 jährige Reina und die 16 jährige Hiyo. Die Jüngste im Bunde ist die 15 jährige Nanami die gemeinsam mit der 16 jährigen Aya, der 18 jährigen Yuki und der 16 jährigen Yamada in den Kampf zieht. Zusätzlich kann man noch Kana, die Koordinatorin der Dolls und Setsuna die Direktorin der Dolls sehen.

Project Tokyo Dolls soll noch diesen Monat für iOS und Android auf den Markt kommen. Auch wenn das Hauptspiel kostenlos ist, kann man einige In-Game-Artikel kaufen, die das Spiel vereinfachen. Aktuell läuft noch die Vorregistriegungsphase, für die die Spieler einen Bonus bekommen. Je mehr Spieler sich nun registrieren umso größer wird der Bonus. Ob das Spiel allerdings auch in Europa veröffentlicht wird, ist bisher nicht bekannt.

Quelle : Projecttokyodolls

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here