Aus Disaster Report 4 wird Disaster Report 4 Plus

    Das ursprünglich für die Playstation 3 geplante Survival-Game erscheint nun für die Playstation 4.

    Disaster Report 4 Plus -Summer memories- / © Granzella
    Disaster Report 4 Plus -Summer memories- / © Granzella

    Die Arbeit an Disaster Report 4 wurde wegen des großen Tohoku-Erdbebens 2011 eingestellt – jetzt erscheint laut Famitsu doch noch der vierte Teil der Zettai Zetsumei Toshi-Serie für die Playstation 4.

    Disaster Report 4 Plus -Summer memories- erzählt die Geschichte eines Protagonisten – dessen Geschlecht und Aussehen der Spieler selbst festlegen kann – der nach einer Naturkatastrophe in einer unbekannten Stadt überleben muss. Dabei können Dinge verwendet werden, die in dieser Stadt gefunden werden, während die Protagonisten Hunger, Durst und anderen Widrigkeiten trotzen müssen.
    Eigentlich war geplant, das Spiel 2011 zu veröffentlichen, dieser Plan wurde allerdings wegen des großen Tohoku-Erdbebens am 11. März 2011 widerrufen, weil im Spiel ein ebensolch verheerendes Erdbeben geschieht.
    Nachdem die Veröffentlichung des Spiels abgesagt wurde, verließ Produzent Kazuma Kujo das Produktionsstudio und gründete ein eigenes Studio mit Namen Granzella.

    Granzella hat alle Rechte für die Disaster Report-Reihe und hat veröffentlicht, dass Disaster Report 4 die Grundlage für Disaster Report 4 Plus -Summer memories– bilden wird. Die Survival-Elemente des Spiels sollen noch viel umfangreicher werden als bei Disaster Report 4 ursprünglich geplant.
    Auch wurde eine Zusammenarbeit zwischen Granzella und Bandai Namco Entertainment bekannt gegeben – für die Playstation 4 und die Playstation Vita soll das Spiel „Project Kyoei Toshi“ veröffentlicht werden. Es steht in keinem Zusammenhang mit der Disaster Report-Reihe, ist jedoch ebenfalls ein Survival-Game.

    Für das Spiel Disaster Report 4 Plus -Summer memories- ist bisher kein Veröffentlichungstermin bekannt.