Bandai Namco Games – Rechte an Pac-Man und weiteren Games sind wieder frei

    BANDAI NAMCO GAMES - Logo
    © Bandai Namco Games

    Der Publisher Bandai Namco Games gibt die Rechte zu älteren Games frei.

    Für Spiele Entwickler hat Bandai Namco Games eine interessante Neuigkeit verkündet. Das Unternehmen hat sich dazu entschlossen die Rechte an älteren Spielen nun frei zu geben, so das Entwickler sie erwerben können. Mit Pac-Man wird dabei ein Spiel genannt, das auch in Deutschland ziemlich bekannt ist.

    Es sind insgesamt 17 Spiele, zu denen die Rechte nun wieder verfügbar und damit erwerbbar sind: Pac-Man, Xevious, Galaxian, The Tower of Druaga, Tower of Babel, Dragon Buster, Wonder Momo, Galaga, Battle City, Valkyrie no Bōken (The Adventure of Valkyrie), Yōkai Dōchūki (Shadow Land), Wagan Land, Dig Dug, Star Luster, Sky Kid und Genpei Tōma Den.

    Alle Games sind ursprüngliche Arcade Titel und die meisten haben auch schon weitere Umsetzungen erhalten, seit ihrem Release in den Spielhallen. Man hofft, das durch die Freigabe der Rechte, das ein neues Interesse an diesen Titel erzeugt wird. Bandai Namco Games will es sogar erlauben das Änderungen am Charakter Design und der Geschichte gemacht werden. Allerdings wird man keine Angebote zu den Rechten annehmen von Entwickler die daraus einen anstößigen Titel machen wollen.

    Los geht es im April, dann können sogar ausländische Firmen und einzelne Entwickler die Rechte anfragen zum Erwerb, da man nicht ausschließt ein Angebot auch aus der Richtung anzunehmen. Bandai Namco Games selber wird voraussichtlich nur einen kleinen Prozentsatz vom späteren Erlös erwarten, da die Spiele ihr eigenes geistiges Eigentum sind.