Der spanische Ninja Vega betritt die Gamescom- und Street Fighter V Bühne!

    Wie Capcom pünktlich zur Gamescom verkünden darf, ergänzt mit Vega ein weiterer Fan-Favorit die Kämpferriege von Street Fighter V.

    Doch dem nicht genug: Alle Gamescom-Besucher können sich diese Woche selbst ein Bild von Vega machen. Denn auf dem PlayStation Stand in Halle 7, C-020, erwartet sie eine brandneue Version von Street Fighter V. Neben Vega wird auch der erst kürzlich verkündete, neue Charakter Necalli spielbar sein – ebenso wie die Rückkehrer Birdie und Nash sowie die Fanlieblinge Ken, Chun-Li, Ryu, Cammy und M. Bison.

    Über Vega
    Vega kehrt in Street Fighter V nicht nur mit einem neuen Look sondern auch mit einer Reihe neuer Fähigkeiten zurück. Bereits berühmt für seine Geschwindigkeit und Agilität kämpft er nun mit zwei unterschiedlichen Stilen: Mit oder ohne Klauen. Dank neuer Nahkampf-Attacken ohne Klauen müssen Spieler zwischen beiden Möglichkeiten wechseln, um ihren Gegnern den KO zu verpassen. Als mächtigen V-Trigger setzt Vega den „blutigen Kuss“ ein, bei dem er eine Rose in höchster Geschwindigkeit auf den Gegner schleudert, bevor er selbst mit einer Reihe brutaler Attacken nachsetzt. Dieser spanische Matador ist definitiv ein Kämpfer, den man im Auge behalten sollte – wen man es denn schafft!

    Über Street Fighter V
    Die legendäre Prügelspielreihe kehrt mit Street Fighter V stärker denn je zuvor zurück! Die Unreal® Engine 4 präsentiert die nächste Generation der „World Warriors“ in spektakulärem Detail. Gleichzeitig sorgt das ebenso zugängliche wie tiefgründige Kampfsystem dafür, dass sowohl Neulinge als auch Experten gleichermaßen endlosen Spaß an den heißen Duellen haben – lokal, online oder als Teil der Capcom Pro Tour.

    Street Fighter V wird im Frühjahr 2016 exklusiv auf PS4 und PC erhältlich sein, was dank einer strategischen Partnerschaft zwischen Sony Computer Entertainment Inc. und Capcom dafür sorgt, dass Fans der legendären Serie erstmals plattformübergreifend gegeneinander antreten dürfen! Der Weg zu wahrer Größe ist mit virtuellen blauen Flecken gepflastert. RISE UP!

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime