Diabolik Lovers Lost Eden für PS Vita angekündigt

    Rejet zeigt außerdem neues Ken ga Kimi PlayStation Vita Spiel sowie einen PS Vita-Port für Black Wolves Saga

    In Zuge des „Rejet Shinsaku Happyoukai 2016 CHANGE“ Livestream-Events des Spieleentwicklers Rejet am 6. Februar wurde ein neues PlayStation Vita Game der Diabolik Lovers-Reihe mit dem Titel Lost Eden angekündigt. Im ersten Video werden verschiedene wiederkehrende Charaktere sowie Cast Mitglieder gezeigt.

    Diabolik Lovers erzählt die Geschichte von sechs sadistischen Vampir-Brüdern, welche zunächst in Form einer Drama-CD sowie eines PlayStation Portable Games veröffentlicht wurde. Später erhielt das Franchise zwei Anime-Serien, welche 2013 beziehungsweise das Sequel dazu 2015 ausgestrahlt wurden. Nun wird die Reihe auf der PlayStation Vita mit Diabolik Lovers Lost Eden fortgesetzt. Rejet plant des Weiteren sechs Diabolik Lovers Versus III CDs, die startend mit April jeweils eine pro Monat erscheinen sollen. Im August setzt die Firma dies dann mit vier Diabolik Lovers Lost Eden CDs fort, die ebenfalls in monatlichen Abständen veröffentlich werden.

    Das PlayStation Vita Game Diabolik Lovers Lost Eden bringt einige bekannte Charaktere zurück auf den Bildschirm. Dabei kehrt auch der alte Sprecher Cast zurück und wird mit Tomoaki Maeno, welcher in die Rolle des neu vorgestellten Charakters Kino schlüpft, erweitert. Satoi übernimmt erneut das Charakter-Design des Spiels, wie es bereits auf der PlayStation Portable der Fall war.

    Die Story wird dabei aus der Sicht von Yui Komori geschildert. Yui ist ein sehr positives Mädchen, welche jedoch mit einem merkwürdigen Problem zu kämpfen hat. Seit jeher kann sie Geister sehen und wird deshalb von verschiedenen Polstergeist-Phänomenen verfolgt. Im zweiten Jahr der High School muss Yui wegen der Arbeit ihres Vater die Schule wechseln und landet dadurch auf einer Nacht-Schule für Berühmtheiten. Gerüchte sagen, dass sich unter den Schülern Vampire befinden sollen. Wie es der Zufall so will, trifft Yui auf eben diese und die Geschichte rund um das Mädchen mit der besonderen Gabe und den sechs Sakamaki-Brüdern nimmt ihren Lauf.

    Rejet kündigt während des Livestream-Events zwei weitere Games an. Beim ersten handelt es sich um einen neuen Ableger der Ken ga Kimi-Serie mit dem Titel Ken ga Kimi Momoyo Tsuzuri für die PlayStation Vita. Auf der offiziellen Webseite des Spiels wird bereits das erste Video gezeigt, welches die einzelnen Charaktere mit ihren Sprechern vorstellt.

    Ryotaro Okiayu, Yuki Ono, Soichiro Hoshi, KENN, Ryota Ohsaka sowie Tomoaki Maeno kehren alle in ihre in früheren Spielen gesprochenen Rollen zurück.

    Beim zweiten Spiel handelt es sich um einen Black Wolves Saga Port für die PlayStation Vita unter dem Titel Black Wolves Saga – Weiß und Schwarz. Dabei wird das original Spiel für den PC beziehungsweise die PlayStation Portable aus dem Jahr 2012 bearbeitet und an die neue Konsole angepasst.

    QuelleOtomate.jp
    Exitos
    Leidenschaftlicher Gamer und Anime-Fan seit ich denken kann. Aufgewachsen in der Pokémon Game- sowie Anime-Generation und diesen Hobbys immernoch treu ergeben.