Durarara!! the Underside – Smartphone Game im Frühjahr

    Durarara!! Article Header
    © Gree

    Der Mobile Game Speziallist GREE kündigte an, dass sie ein Smartphone Game zu Durarara!! im Frühjahr veröffentlichen werden.

    Das Spiel mit den Namen Durarara!! the Underside, wird ein Adventure Game werden, die Spieler folgen einen „mysteriösen“ Text, der von Ikebukuro kommt. Außerdem kann der Spieler Charaktere aus der Serie rekrutieren um Probleme in der Stadt zu lösen. Aktuell läuft in Japan ein Vorverkauf für das Spiel, alle Vorverkäufer werden eine SR Karte von Mikado Ryugamine geschenkt bekommen.

    Durarara!!
    Durarara!!

    Durarara!! startet im Januar 2015, in Japan ist die Serie 2010 erschienen und umfasst 24 Folgen. Die Geschichte handelt von Mikado Ryûgamine, der an dem aufregendes Leben einer Großstadt teilnehmen möchte. Auf Einladung seines Kindheitsfreunds Masaomi Kida wechselt er auf eine Schule in Ikebukuro. Schon bald warnt ihn Masaomi vor Leuten und Gruppierungen, denen er besser aus dem Weg gehen sollte. Dazu gehört ein gewalttätiger Mann, ein Informationsverkäufer und eine mysteriöse Gang, die Dollars genannt wird. Gleich an seinem ersten Tag gelingt es ihm, einen Blick auf den eigentlichen Protagonisten der Handlung, einer kopflosen Motorradfahrerin (einer Dullahan) zu werfen, die als Kurier für den Untergrund von Ikebukuro arbeitet.

    Ikebukuro, ein bekannter Stadtteil Tokyos, bietet die Kulisse für mysteriösen Ereignisse rund um einen kopflosen Motorradfahrer. Mikado zieht aus schulischen Gründen vom Land in eben diesen Bezirk. Dort trifft er auf viele bizarre Charaktere, die alle irgendwie in Verbindung zueinander stehen. Jeder hat eine eigene Geschichte zu erzählen und fast jede dieser Geschichten ist von einem Hauch Mystik umgeben.

    Vor kurzen gab peppermint anime bekannt, dass sie Durarara!! und Durarara!!x2 lizenziert haben und demnächst Durarara!!x2 als Simulcast und Durarara!! auf ihren Video on Demand Protal zeigen werden.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime