Final Fantasy XIV: Heavensward – Update 3.1 ist jetzt verfügbar

    Final Fantasy XIV: Heavensward
    © SQUARE ENIX CO.

    Das Update 3.1 – As Goes Light, So Goes Darkness des Square Enix Spieles FINAL FANTASY XIV: Heavensward ist jetzt verfügbar.

    Seit heute ist das neueste Update des erfolgreichen MMO von Square Enix offiziell verfügbar. Die Spieler können nun den Gerüchten von Luftpiraten nachgehen und werden dabei auf ein verfluchtes Luftschiff stoßen. Dies ist unter andwerem ein neuer 24-Spieler-Allianz-Raid, der „Die Nichts-Arche“ heißt. Allgemein sind Luftschiffe nun ein Thema, mit ihnen wird man auf Erkundungsmissionen zu weit entfernten, schwebenden Inseln aufbrechen und dort seltene Ausrüstung, sowie Gegenstände bergen können.

    Es wird neben dem Raid noch zwei neue High-Level-Dungeons geben mit dem „Sankt Mocianne-Arboretum“ und dem „Pharos Sirius“ (Schwierigkeitsstufe Schwer), sowie neue Auftragsreihen der Wilden Stämme (Vanu Vanu), neue Story-Nebenmissionen und noch viele weitere Extras. Die genauen Informationen kann man der Webseite des Spieles unter diesem Link entnehmen.

    Das bevorstehende Update hält mit „Kampf der Trabanten“ auch eine neue Attraktion für die Manderville Gold Saucer parat. Hierbei können Spieler ihre Begleiter einsetzen, um im Eins-gegen-Eins gegen andere Spieler anzutreten. Das Update enthält außerdem mit „Das Sankt Mocianne-Arboretum“ und „Pharos Sirius (schwer)“ zwei neue High-Level-Dungeons, Wilde-Stämme-Missionen mit den Vanu Vanu, neue Nebenhandlungsquests und vieles mehr.

    Das Update 3.1 – As Goes Light, So Goes Darkness des MMO FINAL FANTASY XIV: Heavensward kam heute wie angekündigt heraus.