Hatsune Miku: Project Mirai DX – Game erscheint im Westen später

    Hatsune Miku: Project Mirai DX - News
    © Sega

    Das Game Hatsune Miku: Project Mirai DX erscheint nun doch erst im Herbst in Europa.

    Im Nendoroid-Stil (Chibi-Stil) Gewand wird der virtuelle Star „Hatsune Miku“, durch ihr im Herbst in Europa erscheindes Game Hatsune Miku: Project Mirai DX wandeln mit ihren Freunden. Eigentlich war ursprünglich ein Termin Ende des Monats angedacht für den Release, dieser wurde nun aber um gut vier Monate verschoben. Nach aktuellen Sega bringt das Game erst im September dieses Jahres für den 3DS von Nintendo auf den Markt in Europa.

    Ein Grund für  die Verschiebung ist nicht bekannt. Was sich noch ändert ist, das es nun neunzehn Augmented Reality-Karten zusätzlich in dem Spiel geben wird, die beidseitig bedruckt wurden und weitere Tanzbewegungen, sowie Kostüme mit sich bringen. Diese Karten sollen jedem Game beiliegen.

    In dem Spiel selber wird man Zugriff auf 48 Songs haben, während man in der Demo nur die Songs „LOL -lots of laugh-„ und „Senbonzakura“ testen darf. Außerdem wird es innerhalb vom Spiel mehrere Spielmodi mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Style Optionen. Zudem ist ein Customize Bereich geplant, sowie die Option eigene Songs zu komponieren.

    Das Rhythm Game Hatsune Miku: Project Mirai DX wird am 11 September 2015 für den 3DS erscheinen in Europa.