Idea Factory: Westliches Release von Spielen sollen nicht mehr zensiert werden

    Keine Zensur mehr bei westlichen Release.

    Idea Factory Logo
    Idea Factory Logo

    In einem Interview mit der Webseite Operation Rainfall äußerte sich Idea Factory International Präsident Haru Akenaga über bestimmte Ansichten und Sexualisierung von Frauen in Games.

    Dies hielt die Firma oftmals davon ab, bestimmte Spiele zu lokalisieren, „Wir wollen nicht mehr zensieren, weil wir wissen, dass es dann nichts mehr mit dem Original zu tun hat“, so die Aussage. Auf die Frage, ob Idea Factory mehr Spiele mit englischen Untertitel veröffentlichten wird antwortete Haru Akenaga: „Wir können sehen, dass immer mehr in Asien startet, aber vielleicht sollten wir für westliche Releases in Zukunft ändern. Wie auch immer, wir wollen einfach nicht mehr zensieren!“

    Anfang der woche kündigte Idea Factory International an, dass es ein Update des Steam Release von Monster Monpiece für die PlayStation Vita gab und das Spiel nun die gleiche Version wie die Originalvorlage aus Japan ist. Das Unternehmen hatte das PSVita Release für Nordamerika und Europa ursprünglich zensiert.

    Bereits im vergangenen Monat schrieb der Community Manager von Team Ninja in einem Facebook Post, das Dead or Alive Xtreme 3 nicht in Europa und Nordamerika erscheinen wird, da es Probleme mit der Darstellung von Frauen gibt.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime