Libra of the Vampire Princess – Kickstarter-Projekt erreicht gewünschtes Ziel

    Das Ziel wurde erreicht und so wird Libra of the Vampire Princess auch auf Englisch erscheinen.

    Libra of the Vampire Princess / © Onomatope*, Mikandi Japan, XERO
    Libra of the Vampire Princess / © Onomatope*, Mikandi Japan, XERO

    Die internationale Lizensierungs- und Übersetzungsgruppe Mikandi Japan und ihr Partner XERO haben es geschafft, das Kickstarter-Ziel von 125.000 Dollar zu erreichen, um die Lokalisierung von Visual Novel Libra of the Vampire Princess umzusetzen.

    Die Kickstarter-Kampagne wurde am 13. Dezember 2015 gestartet mit dem Ziel, bis zum 19. Januar 2016 125.000 Dollar zu erreichen – was am 14. Januar dann auch geschafft war.

    Wie es sich für eine Kickstarter Kampagne gehört, gibt es auch selbstverständlich weitere Ziele, die durch mehr Geld finanziert werden können. Sollten 137.000 US Dollar erreicht werden, gibt es eine kurze erste Episode. Einen ordentlichen Schritt weiter, gibt es für 146.000 Dollar einen neuen Theme- und Endingsong. Eine weitere mini Episode gibt es bei 158.000 Dollar. Den Android Port sowie eventuellen PS Vita Port, gibt es dann bei 210.000 Dollar.

    Die Unterstützer der Kampagne können unter anderem das digitale Spiel, das Artbook und den Soundtrack erhalten. Als physikalische Produkte werden auch wieder das Spiel selbst, das Artbook, der Soundtrack und T-Shirts, Mauspads, Kissenüberzüge und weitere Goodies erhältlich sein.

    Mikandi Japan und XERO beschreiben die Story von Libra of the Vampire Princess wie folgt:
    Shuma Kusanagi war ein normaler Junge …
    Bis er eines Tages von einem mysteriösen Mädchen Namens Iris entführt wird und von ihr ein Geheimnis über seine Geburt erfährt.
    Durch seine Adern fliest ganz spezielles Blut – Vampirblut.
    Iris ist ein „Ringleader“ Vampir, deren Aufgabe es ist Shuma zu erwecken. Beim Versuch zu fliehen, wird Shuma von Iris angegriffen, da sie noch versucht ihn zu erwecken. Ein helles und blendendes Licht, das vom Ring seiner Mutter ausgeht, rettet ihn aber noch vor ihrem Angriff. Shuma schafft es dann doch noch zu fliehen, doch merkt mit der Zeit, das etwas nicht mit ihm stimmt. Zu guter letzt treten noch viele Mädchen in sein Leben, welche die Sache nicht einfacher gestalten, denn er hat dieser überwältigende Bedürfnis, etwas trinken zu wollen … Und zwar ihr Blut.

    Libra of the Vampire Princess wurde von Onomatope* in Japan am 30. Oktober 2015 veröffentlicht – und Mikandi Japan und XERO planen, die Visual Novel diesen Herbst auf Englisch zu veröffentlichen.