Monster Hunter Community Event – ein Abend unter Huntern

    Monster Hunter Community Event - Hamburg
    © CAPCOM CO., LTD.

    Gestern Abend fand in der Stadt Hamburg ein Monster Hunter Community Event statt.

    Das Spiel Monster Hunter 4 Ultimate kam im Frühjahr für den 3DS heraus. Die Spielreihe ist in Japan ziemlich beliebt und erfreut sich auch in Deutschland eines stetig wachsenden Fankreises. Dies weiß auch der Publisher Capcom und veranstaltet Community Events für die Fans, die seit geraumer Zeit auch öfter in Deutschland stattfinden.

    Am Montagabend war der Norden von Deutschland an der Reihe, mit der schönen Stadt Hamburg, dort wurde zu einem Monster Hunter Community Event eingeladen. Es waren sogar Ehrengast aus Japan für die Fans angekündigt, nämlich der Creative Director „Kaname Fujioka“ und Producer „Ryozo Tsujimoto“ von Monster Hunter 4 Ultimate.

    Der Veranstaltungsort
    Es wurde eine Lounge in Hamburg für das Event angemietet, die exklusiv für die Hunter geöffnet wurde an diesem Abend. Vom Styling passte die Lokation durch ihre vertäfelten Wände gut zu dem Spiel. Mit der leicht gedimmten Beleuchtung und den zahlreichen Sitzecken mit weißen Lederpolstern war eine angenehme Atmosphäre geschaffen. Zusätzlich hatte man Poster aufgehängt und Banner, sowie einige kleine Monster Hunter Figuren aufgestellt. Die Poster gab es auch beim Einlass zum mitnehmen für alle Hunter als zusätzliches Goodie.

    Das Event
    Mit einer kleinen Verspätung ging es um ca. 17:40 Uhr mit dem Einlass los. In einer ersten kurzen Ansprache um die Hunter Willkommen zu heißen, wurde den Gästen auch mitgeteilt das es später eine Tombola geben wird, an der jeder freiwillig teilnehmen konnte. Als sich der Raum langsam füllte gab es eine zweite Begrüßung bei der mitgeteilt werden musste, das nur Creative Director „Kaname Fujioka“ erscheinen kann. Der ebenfalls angekündigte Producer „Ryozo Tsujimoto“ hat es leider nicht geschafft, eine Erklärung weswegen gab es nicht.

    Nach dieser Ankündigung gab es dann etwas Zeit sich mit einem Drink zu versorgen und mit anderen Huntern ins Gespräch zu kommen oder auf eine kleine Jagd zu gehen, da der Ehrengast erst einige Minuten später erschien. Langsam kamen immer mehr Hunter an und es wurde immer voller in der Lokation, schnell waren Sitzplätze ziemlich selten und sehr begehrt.

    Als es um ca. 18:30 Uhr mit dem Eintreffen des Ehrengastes weiterging war die Lounge gut gefüllt und es gab praktisch keine freien Sitzplätze mehr. Nach der Vorstellung des Creative Directors wurde von der Monster Hunter Community Managerin Steffi mit einem kurzen Q&A Panel begonnen. Es wurden ihm aber nicht nur im Vorfeld gesammelte Fragen gestellt, auch die anwesenden Hunter konnten noch weitere Fragen stellen.

    Danach kamm der Moment auf den viele Hunter gewartet haben, man konnte sich ein Autogramm von Creative Director „Kaname Fujioka“ holen und ein Foto mit ihm machen. Es gab hier ganz unterschiedliche Gegenstände, die dafür mitgebracht wurden, ob Spielhülle, Poster, Case, 3DS, Manga oder etwas anderes. Alles wurde mit viel Freude von ihm signiert und das trotz der nicht kurzen Schlange von wartenden Huntern. Leider musste er selbst dann auch schon nach dem Ende der Signierstunde wieder gehen.

    Es folgte als nächster Punkt ein Quiz, wo es darum ging Monster anhand ihrer Silhouette zu erkennen. Wer richtig lag, bekam einen Hauptpreis und wer falsch lag hat einen Trostpreis. Es gab eine feste Zahl von Monster die es zu erraten galt. Die zwei Teilnehmer jeder Runde wurden dadurch ermittelt, das sie ein Stoff Poogie fangen mussten, welches in die Menge geworfen wurde.

    Der letzte Punkt des Events war die Tombola. Dafür stellte Capcom nochmals eine große Menge an Preisen, die unter den noch anwesenden Huntern verlost worden sind. Es gab tatsächlich ein paar, die gezogen worden sind, aber nicht mehr vor Ort waren. Dies führte dazu das ein paar mal neu gezogen wurde. Die Menge der Preise war durchaus ziemlich groß, die Monster Hunter Community Managerin lies einige Gewinner ziehen. Die beliebtesten Preise waren übrigens das Plüschfleisch und die kleine Statue.

    [metaslider id=62769]

     

    Die Verpflegung
    Für das leibliche Wohl der Hunter hatte man auch gesorgt und das ganze komplett kostenfrei. Es gab zwei alkoholfreie Cocktails, die man mit unter dem Namen „Kaltgetränk“ und „Megatrank“ bestellen konnte, diese wurden über das gesamte Event gereicht. Etwas später kam dann noch eine Bento Box dazu, die es in zwei Variationen gab, einmal mit Fisch und einmal mit Gemüse, damit auch die Vegetarier nicht leer ausgehen. Die Bento Box wurde ebenfalls kostenfrei an die Hunter ausgegeben.

    Ein kurzes Fazit
    Es war ein durchaus schönes Event, das Capcom hier organisiert hat. Vorab waren nur die Ehrengäste angekündigt worden, was zusätzlich auf dem Event geplant war, das hatte man nicht verraten. So waren die zusätzlichen Programmpunkte wie das Q&A Panel, das Quiz oder die Tombola eine Überraschung die man erst vor Ort enthüllt hat.

    Dass leider nur einer der beiden Ehrengäste vor Ort sein konnte, hatte die Hunter zwar etwas traurig gestimmt, dennoch lies sich keiner dadurch die gute Stimmung nehmen und man hat „Kaname Fujioka“ gebührend gefeiert auf dem Event.

    Was mir etwas negativ aufgefallen ist, war die Größe der Lokation. Es gab eine zeitlang nicht genügend Sitzplätze für alle und so nahmen einige auf dem Boden oder Armlehnen platz oder blieben einfach gleich stehen.

    Den Huntern ist einiges geboten vor Ort und es sind viele Preise verteilt worden. Der Ehrengast war teilweise sichtlich überwältigt die ganzen Fans zu treffen und signierte mit großer Freude die zahlreichen mitgebrachten Monster Hunter Artikel.