My Hero Academia bekommt ein Arcade-Kartenspiel

    TV-Anime startet parallel im April!

    Zur beliebten Shonen Jump-Serie My Hero Academia wurde eine Kartenspiel-Umsetzung ankündigt. Diese wird erstmal im April in Japans Arcade-Hallen starten.

    My Hero Academia, die Superhelden-Action-Serie von Kouhei Horikoshi, ist einer der aktuellen Renner in der Weekly Shonen Jump. Mit einer Anime-TV-Serie im Frühling, einer Mobile- und 3DS-Versoftung wird derzeit die Werbetrommel für den Manga gerührt. Passend zum Anime-Start im April soll es parallel eine Kartenspiel-Umsetzung in den Aracade-Hallen Japans starten, wie die jüngste Ausgabe des Magazins verrät. Spielzeugherstelller Takara Tomy, der unter anderem an Beyblade oder Selector Infected Wixoss beteiligt war, wird die Produktion des Kartenspiels übernehmen. In dem Kartenspiel bilden sich die Spieler ein dreier Team aus den Lieblingen aus der Serie, die ihr nach und nach freischaltet. Auf der offiziellen Webseite sieht man wie der Arcade-Spielautomat ausschauen wird.

    My Hero Academia startet hierzulande mit dem ersten Manga-Band im Juli bei CARLSEN MANGA!.

    My Hero Academia Arcade Automat
    © KOHEI HORIKOSHI / SHUEISHA