Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 4 – Adventure Modus vorgestellt

    Game seit dem fünften Februar hierzulande erhältlich

    Bandai Namco Entertainment präsentiert gemeinsam mit Hiroshi Matsuyama von CyberConnect2 in einem neuen Video den Adventure Modus von Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 4.

    Im Video erklärt Matsuyama den dritten Modus des Games, welcher es den Spielern erlaubt sich frei in den Ninja Dörfern zu bewegen und dort verschiedenste Missionen anzunehmen. Des Weiteren ist es möglich Konversationen mit nahezu allen Charakteren zu starten, wodurch man mehr über die Geschichte nach dem großen Ninja Krieg erfährt. Gewissen Events können durch das antreffen von besonderen Figuren aus dem Naruto-Universum getriggert werden, auch wenn der Hauptstrang bereits abgeschlossen wurde. Der Adventure Modus erzählt die Geschichte nach den Ereignissen nach dem Ende des Mangas, jedoch noch vor The Last –Naruto the Movie- und wird nach dem Beenden des Story-Modus freigeschalten.

    Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 4 ist das Spiel der Reihe, welches die größte Auswahl an Charakteren hat. Dabei sind Charaktere vom Kampf zwischen Hashirama und Madara sowie die Charaktere aus dem Film The Last -Naruto the Movie- inbegriffen. Das Spiel spiegelt den Zeitpunkt des großen Krieges wieder.

    Das Spiel erschien in Europa am 5 Februar, einen Tag nachdem es in Japan auf den Markt kam, allerdings mit dem Vorteil, dass es nicht nur für die PS4 wie in Japan, sondern in Europa auch für die Xbox One und den PC erscheint. Es gibt auch eine Collector’s Edition für die PS4/Xbox One, wo eine 17cm große Naruto Figur, die Collector’s Box, ein Metal-Plate, ein Artbook und das „FuturePack“ enthalten ist.

    QuelleBandai Namco Entertainment America
    Exitos
    Leidenschaftlicher Gamer und Anime-Fan seit ich denken kann. Aufgewachsen in der Pokémon Game- sowie Anime-Generation und diesen Hobbys immernoch treu ergeben.