Nintendo – 3DS soll Remakes und Alltags Software erhalten

    Nintendo
    © Nintendo

    Nintendo hat neue Pläne für das 3DS System verkündet.

    Wie nun bekannt geworden ist, will Nintendo nicht an den Preisen für seine Konsolen feilen, um den diesjährigen Rückgang im Gewinn aufzufangen. Man möchte vielmehr andere Wege gehen und gerade für das 3DS System hat man einige Pläne parat.

    Dies sollen unter anderem Remakes älterer Titel umfassen, zum anderen wird überlegt Portierungen von Smartphone Games auf den 3DS zu verwirklichen. Außerdem gibt es Überlegungen auch Alltags Software auf dem 3DS zu etablieren, wie es bei Smartphones schon ganz normal ist.

    Interessant ist hierbei, das Nintendo in letzter Zeit öfter das Thema Samrtphones anschneidet und dabei immer wieder sagt das man Software ja nicht nur auf dem Nintendo Geräten auf den Markt bringen kann und muss. Ob sich hier die Idee offenbart einen neuen Markt ins Auge zu fassen, ist derzeit aber nur Spekulation.

    Auf jeden Fall möchte man Spiele und Software erschwinglich halten in Zukunft, was für Remakes und Alltags Software auf App Basis spricht. Zum anderen will Nintendo sich wieder besser platzieren auf dem Markt, mit einem entsprechenden Gewinn. Eine offizielle Meldung was man für 2015 und 2016 plant steht bisher aber noch aus von dem Unternehmen.