Nintendo: greift erneut nach Let´s Play Einnahmen

    Nintendo
    © Nintendo

    Nintendo greift erneut nach Let’s Play Video Einnahmen.

    Die Youtube Let’s Player haben heute durch Nintendo keinen guten Tag gehabt. Schon im letzten Jahr wollte der Konzern einen Abschlag erhalten von den Einnahmen, die Let*s Player durch Nintendo Spiele erhalten. Diese haben darauf kurz und knapp mit Löschung von „Nintendo Let’s Play Videos“ reagiert und machten klar, das sie Nein dazu sagen und dann lieber keine Videos mehr von Spielen aus diesem Konzern zeigen werden.

    Danach wurde es dann ruhig und das Thema schien vom Tisch zu sein, bis heute Nintendo erneut ankam. Dieses Mal sieht es so aus, das man 40% für einzelne Videos an Abgaben zahlen soll und 30% wenn der ganze Youtube Channel nur auf Nintendo Titeln beruht. Damit ist man aber noch nicht am Ende der geplanten Richtlinie für Let’s Play Videos erreicht. Die Einnahmen dieser Videos oder Channel mit Nintendo Inhalt sollen nach dem Plan des Konzerns zuerst zu Nintendo wandern, welche die Verwaltung übernehmen und sie, also der Konzern Nintendo, übernimmt dann die Auszahlung der 60% oder 70% an die Let’s Player. Dazu soll man sich bis 27 Mai 2015 im „Nintendo Creators Program“ auf der offiziellen Seite anmelden.

    Somit ist Nintendo erneut der einzige Konzern, der so mit Let’s Player verfährt. Andere Firmen laden diese sogar gezielt zu speziellen Events ein, um eben diese für sie kostenfreie Werbung auf Youtube zu erhalten. Nintendo wiederum will nun auch noch Geld aus der für sie entstehenden Werbung haben.

    Unklar ist derzeit wie die Gemeinde der Let’s Player darauf reagieren wird. Vermutlich wird es wie auch im letzten Jahr zu Löschungen der Videos kommen bei den meisten und Nintendo verliert dadurch seine zusätzliche Werbung bei Youtube.

    UPDATE: Nach aktuellem Stand soll dies vorerst nur für die USA gelten. Somit bleiben die europäischen Let’s Player noch verschont. (29.Januar.2015 23:55)