Nintendo will die Probleme um amiibo klären und verspricht Besserung

    Das amiibo System von Nintendo kam gut bei den Fans an, es gibt aber immer noch Engpässe in der Lieferung einiger Figuren, die Nintendo verbessern möchte.

    Das neue amiibo System ist bei den Nintendo Fans gut angenommen worden, für die Produktionsabteilung sogar zu gut. Nach wie vor gibt es für gewisse Figuren Engpässe bei der Lieferung und sie sind zeitweilig gar nicht verfügbar.

    Nintendo ist sich diesem Problem durchaus bewusst. Bisher setzen sie darauf, das es die Hauptfiguren wie Mario, Link und Co. immer in ausreichender Menge gibt. Allerdings sind weniger bekannte und beliebte Helden, nicht immer verfügbar. Dies soll sich in Zukunft zumindest anteilig ändern.

    Wie nun bekannt wurde, hat Nintendo die Produktion erhöht, um den Anfragen ihrer Kunden gerecht werden zu können. Trotzdem man sich dem Problem annimmt, kann es für einige amiibo Figuren hier und dort noch eine Weile zu kleineren Engpässen kommen.

    Die Figuren, die derzeit vergriffen sind könnten eine weitere Produktionswelle erhalten, hier ist Nintendo gerade dabei zu prüfen wie man dies möglich machen kann.

    Man hat durchaus erkannt das man bei dem amiibo Programm noch nachbessern muss, damit jeder eine Figur erhalten kann und Nintendo ist dabei nach einer Lösung zu suchen, welche im besten Sinne für die Kunden ist. Bleibt für die Fans nur zu hoffen, das die Umsetzung der Besserung möglichst zügig erfolgt.