Arslan: The Warriors of Legend kommt diese Woche in den Handel

Die Anime-Macher waren bei der Produktion des Spiels involviert.

Arslan: The Warriors of Legend, das taktische Hack’n’Slay-Game von Koei Tecmo, ist ab Freitag für PS4 und Xbox One im Handel erhältlich als auch digital für PS3 und den PC.

Das Team Omega Force, die Macher der populären Dynasty– und Samurai Warriors-Reihe, hat schon einige Colloberation mit anderen Franchise eingegangen und ihr Hack’n’Slay-Spielkonzept über bekannte Universen wie One Piece oder The Legend of Zelda gestülpt. Für ihr neuesten Streich hat sich der Entwickler die Anime- bzw. Manga-Serie von The Heroic Legend of Arslan von Hiromu Arakawa, Mangaka von Fullmetal Alchemist, angenommen. Die Optik mit seinem Cel-Shading-Grafik und das Charakterdesign sind dabei stark an der 2015 erschienenen Anime-Umsetzung angelehnt. Die Anime-Serie wurde hiezulande zur TV-Austrahlung als Simulcast bei Streaming-Dienst Viewster gezeigt und ist derzeit noch kostenlos mit deutschen Untertiteln verfügbar.

Zusammen mit Kronprinzen Arslan und seinen Anhängern, versucht ihr eure Armee wiederaufzubauen und in endlosen Schlachten euch gegen die Feinde zu behaupten und wieder auf den Thron zurückzukehren, um das Königreich zubefreien. Da auch das Team der Anime-Umsetzung an der Entstehung des Spiels involviert war, könnt ihr eine originaltreue Erzählung erwarten, während zahlreiche bekannte Figuren in der Charakterriege eingebunden wurden. Darunter reihen sich nun auch zwei Schlüsselfiguren aus dem Feindeslager an, wie Koei Tecmo heute bekannt gab. Hilmes, der maskierte Mann und Arslans Erzrivale, sowie seine Leibgarde, Zadeh, ein berüchtigter Schwertmeister. Beide sind in den Original-Szenrien des Free Modes verfügbar.

Ein Vorgeschmack auf die Begegnungen und Gefechte in Arslan: The Warriors of Legend liefert der brandneue Launch-Trailer: