Nitroplus Blasterz: Heroines Infinite Duel – Trailer zu Saya wurde veröffentlicht

Crossover Spiel von XSEED GAMES erscheint am 2. Februar in Nordamerika.

XSEED Games hat einen neuen Trailer zu einem Charakter für das bald erscheinende Nitroplus Blasterz: Heroines Infinite Duel für die Playstation 3 und Playstation 4 veröffentlicht. In dem Video geht es um Saya von Gen Urobuchis Visual Novel „Saya no Uta“.

XSEED Games hat vorher auch schon Trailer Videos zu Ruili, Ignis, Ethica, Ein, Al Azif und Mora veröffentlicht.

Das Spiel an sich ist ein Crossover Spiel zwischen allen Charakteren, die von Nitroplus sind und Visual Novels, an dem Nitroplus mitgewirkt hat. Als Beispiel Saber von Fate/Zero oder Akane Tsunemori von Psycho-Pass.

Man soll außerdem in der Lage sein, Super Sonico als spielbaren Charakter anwählen zu können und man kann Homura von Senran Kagura und Aino Heart von Acana Heart als spielbare Charaktere gratis während der ersten vier Wochen in Nordamerika herunterladen. Danach kosten die Charaktere einzeln 5,99$ (5,54€) und als Bundle für 9,99$ (9,23€).

Das Spiel steht außerdem ab dem 7. April in Europa zum Verkauf.
Die Standard Version kann man für 29.99 Pfund (ca. 41,00 Euro) erwerben. Dieser Version werden 5 „Art Cards“ beiliegen. Die Lethal Blaze Version schlägt mit 39.99 Pfund (ca. 54,00 Euro) zu Buche. Allerdings enthält sie neben den 5 Karten, noch ein Super Sonico Shirt, auf dem auch das Logo des Spiels zu finden ist.

Eine Liste mit allen derzeit bestätigten Charakteren im Spiel ist in diesem Beitrag zu finden.

1 Kommentar

  1. Ich bin mir ganz unsicher bei dem Titel wieso der überhaupt lokalisiert wird xD
    Wenn Dengeki Bunko Fighting-Climax oder ein JStar Victory mit all den bekannten Franchise es schwer gehabt haben, was ist dann mit einem Crossover von Charakteren, die im Westen total unbekannt sind. Da sind Akane und Saber noch das Höchste der Gefühle. Es sind zwar noch ein paar weitere Animes wie Gargantia oder Requiem for the Phantom mit von der Partie, aber zum größten Teil sind die Figuren absolute Nische. Psycho-Horror-VN Saya no Uta ist ja schon ziemlich verstörend und grenzwertig wegen des Eroge-Anteils. Und wie es Phenomeno eine Kurznovel (ca. 1-2 Std) in die Charakteriege geschafft hat, braucht man auch nicht verstehen.

Comments are closed.