Tales of Berseria wird in derselben Welt spielen wie Tales of Zestiria

Es gibt neue Informationen zum nächsten Teil der Tales of-Reihe.

Laut Weekly Famitsu wird Tales of Berseria in derselben Welt spielen wie Vorgänger Tales of Zestiria.

Dieselbe Welt wie in Tales of Zestiria, aber weit in der Vergangenheit – das ist das Setting vom neuesten Teil der Tales of-Reihe, Tales of Berseria, das nun auch für Europa angekündigt wurde.

Einige Schauplätze werden Spielern aus Tales of Zestiria bekannt vorkommen, andere wiederum nicht – denn Berseria spielt einige Jahrhunderte in der Vergangenheit, als die Welt noch nicht genau so geformt war wie im Vorgänger-Spiel rund um Sorey und Mikleo.

Das Kampfsystem soll ähnlich sein wie bei Zestiria – bei Eintritt in einen Kampf wird kein neuer Bildschirm geladen, sondern direkt nahtlos in den Kampf übergegangen. Des weiteren wurden Goma und die Goma-Krankheit erwähnt – diese verwandelt Menschen in Monster. Goma sind die Träger ebenjener Krankheit. Die Seirei ist eine Rasse von Wesen, die Naturmagie beherrschen und oft mit Menschen zusammen arbeiten – einer der Charaktere neben dem Hauptcharakter gehört dieser Rasse an.

Die Charaktere von Tales of Berseria werden wieder von denselben Designern entworfen wie bei Tales of Zestiria – das sind Mutsumi Inomata, Kosuke Fujishima, Daigo Okumura und Minoru Iwamoto.

TALES OF BERSERIA wird in Europa für PlayStation®4 und als PC-Digital-Titel erscheinen. Weitere Informationen zu TALES OF BERSERIA und anderen Spielen von BANDAI NAMCO Entertainment Europe sind auf der offiziellen Seite http://www.bandainamcoent.eu zu finden.