World of Final Fantasy – Neue Details bekannt

Square Enix zeigt neue Informationen anhand von Screenshots

World of Final Fantasy - E3 News
© Square Enix

Square Enix zeigt mit einem Update auf der offiziellen World of Final Fantasy Webseite anhand von neuen Screenshots einige neue Charaktere und Details zum Spielsystem. Das Game soll noch dieses Jahr für PlayStation 4 und PlayStation Vita erscheinen.

WORLD OF FINAL FANTASY nimmt Spieler mit auf ein nie dagewesenes Abenteuer. Sie übernehmen hierbei die Rolle eines Geschwisterpaars, das auf der Suche nach seinen verlorenen Erinnerungen, zahlreiche FINAL FANTASY-Welten bereisen und hierbei auf liebenswert gestaltete Monster treffen. Das Spiel kombiniert hierbei klassisches Rollenspiel-Gameplay mit einem bezaubernden Grafikstil.

Spieler zähmen und trainieren unzählige, bekannte Monster des FINAL FANTASY-Universums, um diese für sich in die Schlacht zu führen. Durch die individuelle Entwicklung und das Stapeln der einzelnen Monster, können sie eigene strategische Monster-Kombinationen erschaffen, die sich den Widersachern in den Weg stellen.

Folgende Details wurden nun bekannt gegeben:

  • Netzwerk Kämpfe:

Kämpfe gegen Freunde oder aber auch zufällige Gegner auf der ganzen Welt lassen sich mit den gefangenen „Mirages“ in der „Arena“ austragen.

World of Final Fantasy

  • Final Fantasy Legend Charaktere:

Squall (gesprochen von Hideo Ishikawa) ist ein Soldat der Organisation „Seed“. Mit seiner besonderen Waffe dem Gunblade trainiert er beinahe täglich mit Lightning und Cloud.

World-of-Final-FantasyQuistis Trepe (gesprochen von Miyuki Sawashiro) ist ebenfalls Mitglied von „Seed“. Ihr Beruf ist jedoch im Management weshalb sie eher im Büro sitzt und wenig echte Erfahrung im Kampf mitnimmt. Ein Gerücht sagt, dass sie Kartenspiele liebt.

World-of-Final-Fantasy_2016_02-29-16_003Chocolatte (gesprochen von Seiko Ueda) ist eine Verkaufsfrau, welche stehts durch das Land reist und an den unerwartetesten Plätzen anzutreffen ist.

World-of-Final-Fantasy_2016_02-29-16_004

  • Die Welt:

Vom Startgebiet, in dem die Helden für gewöhnlich leben, aus geht die Reise durch die mysteriöse Welt von Grymoire. Beginnend mit Corneria und Saronia besuchen die Spieler hier einige atemberaubende Plätzchen.

  • Mirages:

Mirages sind die wild lebenden Kreaturen in Grymoire. Um diese ins eigene Team holen zu können, müssen gewisse Anforderungen erfüllt werden. Beispielsweise könnte ein spezielles Item benötigt werden um bei einem Typus Mirage Erfolg zu haben. Wenn man diese Bedingungen erfüllt, beginnen die Kreaturen zu leuchten. Erstmal zu glühen begonnen, lassen sich Mirages zu „Edelsteinen“ machen (Gem-ifying) und können so dem eigenen Team beitreten. Nachdem die Kreaturen „gefangen“ wurden, kann man ihnen sogar eigene Spitznamen zuteilen. Manchmal lassen sich auch besonders starke sowie seltene Mirages in der freien Wildbahn entdecken.

  • Mirage Board / Verwandlungen:

Im Mirage Board wird es Spielern möglich sein ihren treuen Gefährten neue Fähigkeiten beizubringen sowie durch Training die Statuswerte verbessern. Wie in einem für RPGs üblichen „Skillbaum“ können verschieden Boxen im Menü mit Fähigkeitspunkten freigeschaltet werden. Diese Boxen stehen dann für diverse Upgrades die man den Kreaturen geben kann. Um mehr Fähigkeitspunkte zu erhalten müssen die Mirages im Kampf trainiert werden. Dabei wird nicht nur das aktiv im Kampf teilnehmende Wesen Erfahrungspunkte erhalten, sondern auch diejenigen die passiv im Team mitreisen. Auch eine Art Weiterentwicklung der Mirages ist im Menü nach dem Erreichen eines gewissen Levels möglich. Hierbei werden bereits erlernte Fähigkeiten nach der Verwandlung beibehalten. Auch eine Rückentwicklung ist möglich.

Exitos
Leidenschaftlicher Gamer und Anime-Fan seit ich denken kann. Aufgewachsen in der Pokémon Game- sowie Anime-Generation und diesen Hobbys immernoch treu ergeben.