Sekai Projekt – Vier neue Games lizenziert

    Memory's Dogma
    Memory's Dogma

    Sekai Projekt holte sich die Lizensen für das Spiel „Fushigi na Tsuki no Yoru no Tobari“ und drei weitere Titel.

    Sekai Projekt gab bei der diesjährigen FanimeCon bekannt, dass sie die Lizensen für die neuen Spiele wie „Fushigi na Tsuki no Yoru no Tobari“, „Resette no Shohōsen ~Kioku no Hon to Yureru Tenbin~“, „Sacrament no Jūnikyū Midareru Kohitsuji to Tenazuku Ōkami“ und „Memory’s Dogma“ gesichert hätten.

    Bei „Fushigi na Tsuki no Yoru no Tobari / the Tobari and the Night of the Curious Moon“ handelt es sich um ein süßes Puzzle-Spiel mit einem hohen Schwierigkeitsgrad, entwickelt von Desunoya. Der Spieler übernimmt die Kontrolle über den Charakter Tobari, versucht den Grund hinter den seltsamen mittäglichen Mond herauszufinden und was ihre Freundin Hina möglicherweise damit zutun hat.

    Ein Promotion Video mit englischem Untertitel wurde während der Convention präsentiert (siehe Artikel-Header).

    Der Publisher Sekai Project ist bekannt für seine Crowdfunding Kampagnen und so holten sie sich dadruch das 2D Puzzle Spiel „Resette no Shohōsen / Resette’s Prescription“ zu sich. Wataru Takahashi führte das Projekt an und steuerte die Planung, das Script und die Musik zum Spiel bei. Er komponierte auch den Openingsong.
    Kuno Torase ist für das Charakter-, Anime- und Grafikdesign zuständig.

    Auch hier wurde ein untertiteltes Video gezeigt, welches auch den Openingsong „Memorium ~I seek your face~“ vorstellt.

    Die Geschichte von „Sacrament no Jūnikyū Midareru Kohitsuji to Tenazuku Ōkami / Sacrament Sheep“ handelt von einem Schafsmädchen namens Hitsuji und dem Wolfsmädchen Arissa. Hitsuji geht auf eine wohlhabende Prinzessinnen-Schule und küsst Arissa. Die beiden verlieben sich ineinander. Das Spiel ist für den PC und Andoid Geräte spielbar.

    Für den Science-Fiction Titel „Memory’s Dogma“ wurde zunächst nur das Logo veröffentlicht, da es sich noch in der Entwicklungsphase befindet.

    Memory's Dogma
    Memory’s Dogma