Seraph of the End – Trailer veröffentlicht

    Seraph of the End
    © Takaya Kagami, Yamato Yamamoto, Daisuke Furuya/Shueisha, Seraph of the End Project

    Zu Anime-Serie Seraph of the End wurde ein neuer Trailer online gestellt.

    Von WIT Studio ist derzeitig die Anime-Serie Seraph of the End in der Produktion, welche im Sommer in Japan anlaufen soll. In einem neuen Trailer werden weitere Einblicke in dieses Werk gegeben auf fast zwei Minuten. Zudem hat der Trailer englische Untertitel, für alle die den japanischen O-Ton nicht verstehen.

    Seraph of the End erzählt die Geschichte einer Welt, in der alle Erwachsenen von einem unbekannten Virus dahin gerafft worden, übrig blieben nur die Kinder. Diese wurden wiederum von Vampiren versklavt, aber es gibt Hoffnung, diese liegen auf einen Menschen, der stark genug ist um alle Vampire zu töten.

    Im Staff für diese Anime-Serie haben wir „Daisuke Tokudo“ für die Regie dabei und das Skript kommt von „Hiroshi Seko“. Außerdem wurde kürzlich angekündigt, das der Schöpfer vom Seraph of the End Mangaka, „Takaya Kagami“ persönlich das Schreiben der Originalstory für jede Episoden übernimmt, welche noch nicht in der Manga-Reihe verfügbar ist.

    Bisher sind als Synchronsprecher: “Hibiku Yamamura” als Asuramaru, “Takuma Nagatsuka” als Lacus Welt, “Yuichiro Umehara” als René Simm, „Miyu Irino“ als Yūichirō Hyakuya, „Kensho Ono“ als Mikaela Hyakuya, „Yūichi Nakamura“ als Guren (Glen) Ichinose, „Takahiro Sakurai“ als Felid Bathory, „Saori Hayami“ als Shinoa Hiiragi, „Nobuhiko Okamoto“ als Yoichi Saotome, „Kaito Ishikawa“ als Shiho Kimizuki, „Yuka Iguchi“ als Mitsuba Sangu, „Tomoaki Maeno“ als Kureto Hiragi, „Tatsuhisa Suzuki“ als Shinya Hiragi, „Aoi Yūki“ als Krul Tepes und „Kenichi Suzumura“ als Crowley Eusford genannt worden in früheren News.

    Seraph of the End wird am 4 April 2015 auf Tokyo MX starten und zusätzlich auf MBS, TV Aichi und BS11 ausgestrahlt werden. Sie wird in zwei Abschnitten gezeigt, der erste Teil wird von April bis Juni 2015 ausgestrahlt werden, der zweite Teil folgt dann von Oktober bis Dezember 2015.