Sonic Forces – neue Details zur Sonic Evolution bekannt gegeben

Eine Evolution aus Sonic Colours und Sonic Generations.

Sega hat auf der SXSW neue Details zu Sonic Forces bekannt gegeben.

Ursprünglich war Sonic Forces als Project Sonic 2017 bekannt geworden. Nun hat Sega endlich den wirklichen Namen bekannt gegeben. Außerdem wurde das Spiel von Takashi Iizuka vom Sonic Team als Evolution von Sonic Colours und Sonic Generations betitelt. Bei Game Informer wurden nun neue Details bekannt gegeben. Unter anderem wird es im Spiel viele Charaktere aus der Sonic Serie geben. Neben Knuckels und Amy sollen auch weitere bekannte Persönlichkeiten Ihren Weg in das Spiel finden. Allerdings werden die Nebencharaktere nicht spielbar sein.

Sonic Forces 174481
Sonic Forces / © Sega

Dafür wurde bekannt gegeben, dass Sonic drei Gameplay Arten besitzen wird. Neben dem klassischen Style wird man auch den modernen Style spielen können. Game Informer konnte scheinbar bereits ins Spiel reinschnuppern und berichtet, dass das Spiel im modernen Style an einem Punkt auf eine Seitenperspektive wechselt. So kann man das Spiel als Side-Scrolling-Twist spielen. So kennt man die Sonic Serie eher. Ob der Side-Scrolling-Twist die dritte Gameplay Art sein wird, bleibt allerdings abzuwarten. Sonic Forces soll bereits im vierten Quartal dieses Jahres für die Playstation 4, die Nintendo Switch, die Xbox One und für den PC veröffentlicht werden. Wer nicht so lange auf den neusten Teil warten will, kann sich auf Amazon mit einigen alten Sonic Games ausrüsten.

Sonic Forces 174481
Sonic Forces / © Sega
QuelleGame Informer
Phoenix035
Salli, ich bin der Pho von Let's Play Phönix035. Ich liebe Horrorgames und generell alles, was mit Zombies zu tun hat. Ich fühle mich auf allen Plattformen wohl, von Konsolen bis PC: ich spiele auf der PS1 bis PS4, Xbox360, Wii, PSP und PSVita, Handys und natürlich auch auf Tablets.

4 Kommentare

    • Weil es immer noch viele Fans von Sonic gibt, die durchaus trauern würden, wenn das Franchise sterben würde.

      • Ich denke, nach diesem Shitstorm, der dank dem Trailer ausgelöst wurde, wäre es wirklich an der Zeit ein Schlußstrich zu ziehen. Der neueste Teil wurde soviel ich mitbekommen hab nicht sonderlich positiv begrüßt.

        • Dennoch gibt es viele Fans. Es bleibt also abzuwarten, was Sega mit Sonic plant. Die Zukunft wird es zeigen.

Kommentiere den Artikel (Deine Daten werden nicht veröffentlicht und jeder Kommentar wird vorher moderiert)

Dein Kommentar
Dein Name