Street Fighter V – Capcom stellt Storymodus vor!

    Das erste Mal in der Geschichte von Street Fighter wird es einen Storymodus geben.

    Auf der offiziellen Homepage hat Capcom heute einen Trailer sowie Screenshots bezüglich des Storymodus im kommenden Spiel Street Fighter V veröffentlicht.

    Laut Capcom wird die Geschichte des Storymodus zwischen Street Fighter III und Street Fighter IV stattfinden und erklären, was zwischen den beiden Spielen passiert ist. Das ist eine absolute Neuerung, einen solchen Storymodus hat es vorher in der Reihe der Kampfspiele noch nie gegeben.

    Hier könnt ihr ein paar Screenshots zum Storymodus sehen:

    Des Weiteren wird der Spieler im Spiel auch die einzelnen Geschichten rund um die einzelnen Kämpfer mitverfolgen können, um besser zu verstehen, was für einen Platz sie im Street Fighter-Universum einnehmen und was ihre Handlungsmotive sind. Dazu hat der berühmte japanische Künstler Bengus, der auch schon früher Artwork zu Street Fighter beigesteuert hat, Bilder gezeichnet, und diese sehen so aus:

    Auch gab Capcom bekannt, dass am 30. und 31. Januar als Bonus für alle Fans und Unterstützer eine vierte und letzte Beta-Phase stattfinden wird.

    Street Fighter V ist der neueste Teil der beliebten Kampfspiel-Reihe Street Fighter, und soll anfangs 16 Kämpfer enthalten – das sind Ryu, Ken, Chun-Li, Nash, M. Bison, Cammy, Birdie, Vega, Karin Kanzuki, Necalli, Rainbow Mika, Zangief, Laura, Rashid, Dhalsim, und F.A.N.G. – und es sollen später noch 6 neue Kämpfer hinzukommen, und zwar Alex, Guile, Ibuki, Balrog, Juri, und Urien. Die Spieler werden in der Lage sein, diese Charaktere kostenlos nach und nach frei zu spielen – allerdings können sie auch, wenn sie nicht warten wollen, ebenjenige 6 Charaktere für Geld erwerben, sobald sie zur Verfügung stehen.

    Street Fighter V erscheint am 16. Februar in Europa und Nordamerika für die Playstation 4 und via Steam auch für den PC.